Busreisehotel Berlin

Hotels für Bustouristen

Ein Busreisehotel in Berlin ist darauf eingerichtet, auch eine Gruppe von fünfzig Personen zügig einzuchecken, wenn der Reisebus angekommen ist. Viele Anbieter sind auf Bustouristen spezialisiert. Ein guter Reiseveranstalter weiß, welche Unterkunft er ansteuern kann, damit seine Gäste zufrieden sind und die Reise zu einem günstigen Preis angeboten werden kann.

Berlin stressfrei erkunden

Übernachten in Berlin

Mehr als zehn Millionen Besucher zählt Berlin Jahr für Jahr. Viele kommen mit dem Reisebus, denn das ist eine bequeme Art, Berlin zu erreichen und zu entdecken. Zentrale Einstiegshaltestellen sind vom Wohnort gut zu erreichen, oder es gibt sogar einen Hol- und Bringservice per Taxi oder Minibus. Ist das Gepäck einmal im Bus, muss es bis zur Ankunft im Busreisehotel Berlin nicht mehr angepackt werden. Schleppen beim Umsteigen auf vollen Bahnhöfen mit knapper Zeit entfällt, und das Fahren auf der Autobahn oder im dichten Stadtverkehr Berlins überlässt der Bustourist einem Profi, der damit keinen Stress hat. Und da die Reisegruppe ohnehin ihren eigenen Bus dabei hat, steht der auch gleich für eine Stadtrundfahrt zur Verfügung. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind alle gut auf der Straße erreichbar. Der eigene Reiseleiter oder ein Guide vom Berliner Tourismusbüro erzählt nicht nur Fakten, sondern auch die kleinen Geschichten über die Stadt. Und natürlich kann man auch anhalten, um das Brandenburger Tor zu Fuß zu durchschreiten oder in Kreuzberg eine Original Berliner Currywurst zu essen.

Busreisehotel in Berlin
1/1

Mehr als zehn Millionen Besucher zählt Berlin Jahr für Jahr.

Hauptstadt der Alltagsflüchtlinge

Berlin hat für jeden etwas zu bieten. In einer repräsentativen Umfrage outeten sich 18 % der Touristen als Alltagsflüchtlinge, die genug hatten von Geschäftsterminen oder Gartenarbeit, die einfach mal einen Tapetenwechsel brauchten. Sie stellen damit die größte Gruppe der Berlin-Reisenden, sogar mehr als die Event-Liebhaber, die nur 12 % ausmachen. Ein Busreisehotel in Berlin ist für diese Zielgruppe besonders geeignet, denn wenn die Alltagsflucht mit einem verspäteten Flug oder einem großen Autobahnstau beginnt, stehen die Zeichen nicht unbedingt auf Erholung. Außerdem bietet der Reisebus auch älteren Menschen, die in der Mobilität eingeschränkt sind oder sich eine Individualreise nicht mehr zutrauen, eine günstige Möglichkeit für eine kleine Auszeit. Durch die große Nachfragemacht der Busunternehmer erhalten sie Rabatte auf die Übernachtungspreise, die Privatleute wohl nicht erzielen können. Hotels für Busreisegruppen liegen übrigens keineswegs nur in Randlagen außerhalb der City. Berlin bietet viele innerstädtische Parkmöglichkeiten für Reisebusse, oft sogar kostenlos und mit durchgehenden Öffnungszeiten. Beliebte Ziele wie Rathaus Schöneberg, Hackescher Markt, Gedächtniskirche oder auch die Schiffsanlegestellen sind von den Parkplätzen aus gut zu erreichen.

Mehr zum Thema