Standard Hotel Berlin

Standardhotel in Berlin

Geschäftsreisende achten mehr und mehr auf die Kosten und buchen Standard-Hotels in Berlin. Als Tourist können Sie diesem Beispiel folgen – denn einmal ehrlich: Wie lange sehen Sie Ihr Hotelzimmer? Tagsüber sind Sie in einer wunderbaren Stadt voller Attraktionen unterwegs, nachts schlafen Sie. Was also muss das Hotel anderes bieten als ein bequemes Bett, ein sauberes Bad und idealerweise noch ein leckeres Frühstück?

Reisezeit und Lage sind entscheidend für den Preis

Übernachten in Berlin

Schauen Sie bei der Planung Ihres Berlin-Aufenthalts zunächst in den Messekalender. Zu den Zeiten großer Veranstaltungen wie Grüner Woche, Internationaler Tourismusbörse und Funkausstellung sind nicht nur die Messehotels schnell ausgebucht, sondern auch die Standardhotels in Berlin voll oder zumindest besonders teuer. Außerhalb der Spitzenzeiten ist die Buchung aber kein Problem – die durchschnittliche Auslastung der rund 150.000 Gästebetten der Stadt lieg bei etwa 60 %. Wohnen Sie außerhalb des unmittelbaren Citybereichs, fällt der Preis – oder Sie bekommen für dasselbe Geld mehr Komfort. Angesichts eines hervorragend ausgebauten Nahverkehrs, der zu einem großen Teil die ganze Nacht hindurch verkehrt, ist eine Unterkunft in den Randbezirken durchaus zu empfehlen. Erstens ist es dort ruhiger, zweitens lernen Sie Berlin von einer Seite kennen, die Sie bislang vielleicht noch nicht entdeckt haben. Spazieren Sie doch abends statt über den Potsdamer Platz einmal durch die Altstadt von Köpenick auf den Spuren des Schuhmachers Wilhelm Voigt, der 1906 als Hauptmann von Köpenick die Stadtkasse raubte. Landestypische Lokale finden Sie auch hier, am Zusammenfluss von Dahme und Spree.

Standard-Hotel in Berlin
1/1

Überlegen Sie, ob Sie die beabsichtigte Buchung direkt beim Hotel anfragen, bevor sie bei einem der Portale zuschlagen.

Angebote direkt beim Hotel anfragen

Einschlägige Buchungsportale im Internet machen die Auswahl eines Standard-Hotels in Berlin nach Preisklasse oder über eine Kartenansicht sehr einfach. Schauen Sie sich bei der Buchung genau an, welche Storno-Konditionen Ihnen angeboten werden. Eine flexible Rate mit Stornierung bis zum Anreisetag ist praktisch, wenn der Aufenthalt noch unsicher ist. Sind Sie dagegen entschlossen zu fahren und besteht für den Fall einer plötzlichen Erkrankung eine Reiserücktrittskosten-Versicherung, können Sie durchaus die günstigere feste Buchung wählen. Als Garantie wird in der Regel eine Kreditkartennummer gefordert. Ihr Vorteil ist, dass das Zimmer auch bei später Anreise auf jeden Fall für Sie freigehalten wird. Überlegen Sie, ob Sie die beabsichtigte Buchung direkt beim Hotel anfragen, bevor sie bei einem der Portale zuschlagen. Die Hotels müssen üppige Provisionen an die Betreiber der Internetseiten zahlen, die sie bei einer direkten Buchung sparen. Bestpreis-Garantien sind den Online-Anbietern nach aktueller Rechtsprechung aus Wettbewerbsgründen ohnehin nicht erlaubt, so dass die Hotels ersparte Provisionen durchaus an die Gäste weitergeben dürfen. Wenn schon kein Preisnachlass dabei herauskommt, dann vielleicht eine andere Vergünstigung wie ein Begrüßungscocktail oder freies WLAN.

Mehr zum Thema