Business Hotel Berlin

Berliner Business Hotels

Auch wenn das berühmte Internationale Congress Centrum ICC seit 2014 keine Veranstaltungen mehr durchführt, sind die Business Hotels in Berlin weiterhin ein bedeutender Wirtschaftsmotor der Hauptstadt. Rund ein Viertel der mehr als dreißig Millionen Übernachtungen pro Jahr erfolgt wegen Kongressen und Veranstaltungen. Insgesamt machen die Geschäftsreisenden etwa 40 % der Gäste aus. Viele Unterkünfte liegen in der City West, die sich auch durch einen hohen Freizeitwert auszeichnet.

Vom Bahnhof Zoo bis zur Messe

Übernachten in Berlin

Ausgeh- und Shoppingmeile Nummer eins ist in Berlin der 3,5 Kilometer lange Kurfürstendamm. Er beginnt in der Nähe des Bahnhofs Zoologischer Garten am Breitscheidplatz, wo auch das denkmalgeschützte Ensemble aus Gedächtniskirche, Europa Center, Bikinihaus und Zoopalast zu finden ist. Der vor mehr als fünfhundert Jahren angelegte Reitweg von Kurfürst Joachim II., der auf Initiative Otto von Bismarcks heute eine stattliche Breite von 53 Metern aufweist, führt von hier genau nach Westen und endet etwas südlich der Messe in Halensee. Der Funkturm auf dem Messegelände ist eine gute Orientierung. Viele Business Hotels in Berlin konzentrieren sich auf den Bereich südlich des Zoologischen Gartens. Am Lützowplatz befindet sich beispielsweise das Hotel Berlin, Berlin, das seit 2006 zur schwedischen Pandox Gruppe gehört. Mit über siebenhundert Zimmern und 3.000 m² Veranstaltungsfläche, verteilt auf 48 Räume, ist es eines der größten Kongresshotels der Stadt.

Business-Hotel in Berlin
1/1

Rund ein Viertel der mehr als dreißig Millionen Übernachtungen pro Jahr erfolgt wegen Kongressen und Veranstaltungen.

Hoher Auslastungsgrad während der Messezeiten

Die Berliner Hotels und andere Beherbergungsbetriebe sind im Jahresmittel zu etwas mehr als 60 % ausgelastet. Das ist im bundesweiten Vergleich ein guter Wert – in Brandenburg sind es zum Beispiel nur rund 40 % –, zeigt aber auch, dass zu normalen Zeiten immer ein Zimmer zu bekommen ist. Das gilt aber nicht während der großen Messen wie Internationale Tourismusbörse, Grüne Woche, InnoTrans oder Funkausstellung. Ob Business Hotel in Berlin oder einfache Touristenunterkunft – in der Stadt und im Umland ist dann alles ausgebucht bzw. nur mit kräftigen Messeaufschlägen zu haben. Wenn Sie nicht gerade zu dieser Messe möchten, verlegen Sie Ihre Dienstreise oder Veranstaltung besser auf einen anderen Termin, sonst wird es unnötig teuer. Außerhalb der Messezeiten sind dagegen durchaus auch Schnäppchen möglich. Vor allem der Bereich Westend und Halensee im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf ist trotz hervorragender Verkehrsanbindung für Touristen nicht so attraktiv wie eine Lage direkt am Zoo, und das lässt die Zimmerpreise purzeln. Denken Sie daran, eine Dienstreise beim Hotel auch als solche zu deklarieren und gegebenenfalls nachweisen zu können, zum Beispiel durch eine Bestätigung Ihres Arbeitgebers. Dann entfällt nämlich die seit 2014 erhobene City Tax, die Tourismussteuer der Stadt. Für Freizeitreisende beträgt sie 5 % des Netto-Übernachtungspreises.

Mehr zum Thema