Suite Hotel Berlin

Luxuriös und weiträumig: Suiten in Berliner Hotels

Bei einer Suite in einem Hotel in Berlin denken viele Menschen wohl an Fünf-Sterne-Luxus, vielleicht hoch über dem Potsdamer Platz im The Ritz-Carlton oder dem Grand Hyatt. Suite klingt vielleicht etwas hochtrabend, aber es gibt die großen, aus mehreren Zimmern bestehenden Wohnbereiche auch in wesentlich einfacheren Häusern. Vielfach bezeichnet der wohlklingende Name heute nichts anderes als das, was man meist Apartment-Hotel nennt.

Eine Verbindung mehrerer Zimmer

Übernachten in Berlin

Das französische Wort Suite aus der Barockzeit stand ursprünglich für abgetrennte Nutzungseinheiten eines Schlosses, die aus vielen Zimmern bestanden. Eine Suite, wörtlich übersetzt Abfolge, ist auch im Hotel die Zusammenfassung mehrere Räume zu einem Mietbereich. So lassen sich zum Beispiel Schlafraum und Arbeitszimmer für Geschäftsgäste trennen oder – und hier wird es für Touristen interessant – eine vollständig eingerichtete Küche realisieren. Ein Suite Hotel in Berlin glänzt also nicht unbedingt mit der luxuriösen Fürsten- oder Präsidentensuite, sondern ist vielmehr eine gute Alternative zur Ferienwohnung. Man hat genügend Platz, kann sich auch einmal selbst versorgen, wenn dauerndes Restaurant-Essen das Budget sprengt oder man einfach lieber einen Abend in Jogginghose vor dem Fernseher verbringen möchte. Trotzdem genießen die Gäste den Service eines Hotels. Suiten sind auch eine perfekte Lösung für Familien. Sie bieten in der Regel mindestens ebenso viel Platz wie ein Familienzimmer, richtig ausgesucht gibt es aber beispielsweise mehrere Schlafräume, so dass sich ein eigenes Kinderzimmer auch auf Reisen einrichten lässt.

Suite-Hotel in Berlin
1/1

Bei einer Suite in einem Hotel in Berlin denken viele Menschen wohl an Fünf-Sterne-Luxus.

Suite Hotels auch in zentraler Lage

So viel Platz gibt es nicht nur in den Randbezirken Berlins. Auch am Potsdamer Platz sind neben luxuriösen Zimmerfluchten auch Räume im Stil eines Apartmenthauses mit Hotelservice zu vermieten. Ein Beispiel hierfür ist das Novotel Suites Berlin City. Dreißig Quadratmeter messen hier die Zimmer, sie sind mit einer Kochnische ausgestattet, und man kann sich Kaffee oder Tee zubereiten. Zwar entsprechen die Zimmer nicht exakt dem, was man wörtlich unter einer Suite versteht, denn es handelt sich jeweils nur um einen Raum. Aber sie erfüllen denselben Zweck, und das ist die Hauptsache. Das Novotel Suites ist mit drei Sternen bewertet, entsprechend ist auch der Zimmerpreis. Die Suiten sind unterschiedlich möbliert, es gibt Doppelbetten, Einzelbetten und ergänzend auch Schlafsofas. Fünf Zimmer sind unter dem Titel MyRoom themenbezogen gestaltet – von Ostalgie über Berliner Geschichte, Fußball und Yoga bis zu einer Reise mit den Dinos. Das Dino-Zimmer bietet sich besonders für Familien an. Auch das Adina Apartment Hotel am Checkpoint Charlie ist ein typisches Suite Hotel in Berlin. Der Name täuscht ein wenig, denn der Checkpoint Charlie ist vier Häuserblocks entfernt. Dennoch liegt das Apartment-Haus sehr zentral an der U-Bahn-Station Stadtmitte, gleich südlich des Gendarmenmarkts, der vielen Besuchern als schönster Platz nördlich der Alpen gilt. Das Vier-Sterne-Hotel bekommt von Familien mit Kindern regelmäßig sehr gute Bewertungen.

Mehr zum Thema