Schöne Hotels Berlin

Das sind die schönsten Hotels in Berlin

Schöneberg im Westen, Schönefeld im Südosten – da wäre es doch gelacht, wenn sich nicht auch ein paar schöne Hotels in Berlin finden ließen. Aber was ist Schönheit für Sie? Ist es ein altes Patrizierhaus am Kurfürstendamm, oder eher ein imposanter Neubau am Potsdamer Platz oder im Bereich des Immobilienprojekts Mediaspree? Lieben Sie das Wohnen in einem nostalgischen Campingwagen? Lassen Sie sich von den folgenden Tipps inspirieren und finden Sie Ihr schönstes Hotel in Berlin.

Außen unscheinbar, innen Schmuckstück

Übernachten in Berlin

Unter siebentausend Berliner Architekten sind Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit besonders bekannt. Die Verbindung zu Brad Pitt ist sicher auch, aber nicht allein ursächlich für den Erfolg des Teams, das unter dem Namen GRAFT auftritt. Eines ihrer Schmuckstücke ist das Hotel Q! in der City West an der Knesebeckstraße. Hinter einer unscheinbaren Fassade verbergen sich 77 Zimmer in bester Lage zum Kürfürstendamm. Der Name des Q! spielt auf den Ku’damm an. Erst hinter der Tür erkennt der Gast das unkonventionelle Design aus roten Wogen auf dem Boden, an den Wänden und der Decke. Schön? Darüber lässt sich streiten. Auf jeden Fall gewann die auffällige Gestaltung diverse Preise. Und obwohl das Q! „nur“ vier Sterne hat, beherbergte es schon Promis wie Drew Barrymore, Sarah Connor, Jodie Foster, Angelina Jolie und natürlich Brad Pitt als Fan der Architekten. Ob sie alle wegen der Innenarchitektur dort buchten, ist nicht überliefert. Vielleicht war es auch der weiße Südseestrand im Sandraum oder das umfassende Angebot asiatischer Massagen und Japanese Wash nach traditioneller Art mit ätherischen Ölen.

Schöne Hotels in Berlin
1/1

Unter siebentausend Berliner Architekten sind Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit besonders bekannt.

Zwischen Jugendstil und Belle Époque

In der Fasanenstraße, ebenfalls direkt an der beliebtesten Ausgeh- und Shoppingmeile Kurfürstendamm, hält die Hotel-Pension Funk 14 Zimmer der ehemaligen Wohnung des Stummfilmstars Asta Nielsen für ihre Gäste bereit. Die Räume in dem Gründerzeit-Bau sind liebevoll mit Originalmöbel des Jugendstils und der Belle Époque ausgestattet. Ein Telefon mit Wählscheibe ist in diesem Ambiente gerade noch vertretbar, auf einen Fernseher müssen Sie dagegen verzichten, wenn Sie sich für dieses schöne Hotel in Berlin Charlottenburg entscheiden.

Camping ohne Wettersorgen

Im Hüttenpalast, der Produktionshalle einer früheren Staubsaugerfabrik, erwarten Sie anstelle klassischer Hotelzimmer historische Wohnanhänger – vielleicht etwas eng, aber wirklich schön und vor allem dank Indoor-Camping unabhängig von Wetter und Jahreszeit. Etwas härter im Nehmen müssen Sie in den Scubes sein, die im Columbiabad Neukölln einfach auf der Wiese des Freibads aufgestellt sind. Schön? Nun ja - auf jeden aber Fall originell und preisgünstig. Eines der schönsten neuen Hotels in Berlin ist sicher das nhow am nördlichen Spreeufer in Friedrichshain. Das Fünf-Sterne-Haus bezeichnet sich als erstes Musikhotel Europas mit eigenem Tonstudio und wendet sich zudem an Künstler und Modedesigner, die Unternehmen im Bereich Mediaspree besuchen oder Freizeit in den angrenzenden In-Bezirken Friedrichshain und Kreuzberg verbringen.

Mehr zum Thema