Hotel Q Berlin

Design-Hotel Q: Ein freundliches Zuhause in Berlin

So ist der Anspruch des Managements: Ein freundliches und ruhiges Zuhause will das Hotel Q in Berlin seinen Gästen bieten. Wobei das Adjektiv „ruhig“ ein wenig nachdenklich macht. Ist es die Ruhe, die Menschen suchen, wenn sie im quicklebendigen westlichen Zentrum Berlins ein Quartier suchen? Wann auch immer die Nachtschwärmer zurückkehren, im Q! finden Sie die Gelegenheit zum Ausruhen.

Die inneren Werte zählen

Übernachten in Berlin

Unter prominenten Gästen gilt das Hotel Q! Berlin gewissermaßen als Geheimtipp, und zwar nicht nur, wenn das Adlon Kempinski ausgebucht ist. Brad Pitt, Angelina Jolie, Drew Barrymore, Jodie Foster und Jennifer Lopez standen schon auf der Gästeliste. Dass sich hinter dem eher unscheinbaren Äußeren des Q! an der Knesebeckstraße ein außergewöhnliches Design-Hotel versteckt, merkt der Gast gleich hinter der Eingangstür. Die graue Fassade kontrastiert mit roten Wogen auf dem Boden, an den Wänden und der Decke. Das renommierte Architekturbüro GRAFT zeichnet verantwortlich für eine höchst ungewöhnliche futuristische Gestaltung, die ebenso wie die Stadt Berlin selbst von Gegensätzen lebt. Im Bathtub room finden Sie beispielsweise die Badewanne gleich neben dem Bett. Im Sandraum können Sie zwar nicht wohnen, aber immerhin entspannen und im Q! Spa dreißig verschiedene asiatische Massagen genießen, ganz nach Bedarf gegen Kopfschmerzen nach zu vielen Cocktails oder gegen Jet Lag für Gäste aus anderen Zeitzonen. Traditionelle japanische Waschungen mit ätherischen Ölen komplettieren das Angebot im Q! Spa Bereich.

Hotel Q in Berlin
1/1

Alle Attraktionen für Sightseeing, Ausgehen und Shopping liegen innerhalb eines guten Kilometers Luftlinie um das Hotel.

Bezahlbar auch für Otto Normalverbraucher

Das Übernachtungserlebnis im Q! mit seinen geschwungenen Formen und abwechslungsreichen Lichtinstallationen bedeutet zwar einen gewissen Luxus, ist aber angesichts der exponierten Lage gleich an der Ecke Kurfürstendamm dennoch ein vergleichsweise preisgünstiges Vergnügen. Die Raten beginnen im knapp dreistelligen Bereich, und selbst für das Studio mit 40 m² und das Penthouse mit 60 m² bleibt es bei dieser Größenordnung. Für Ihre Ausflüge in die Stadtmitte oder einen Besuch der gut erreichbaren Messe liegen die U-Bahn-Station Uhlandstraße und die übrigens sehr sehenswerte S-Bahn am Savignyplatz mit den schönen gemauerten Bögen der Stadtbahnstrecke nur ein paar Minuten zu Fuß entfernt. Zur Gedächtniskirche am Breitscheidplatz, dem denkmalgeschützten Areal um das Europa Center und das Bikini Berlin, zum KaDeWe in der Tauentzienstraße und dem Elefantentor als Eingang zum Zoo lohnt es sich kaum, die Bahn zu besteigen. Alle Attraktionen für Sightseeing, Ausgehen und Shopping liegen innerhalb eines guten Kilometers Luftlinie um das Hotel. Wer Lust auf einen weiten Spaziergang hat, überquert den Landwehrkanal und geht durch den Großen Tiergarten in Richtung Potsdamer Platz und Brandenburger Tor. Besonders im Herbst, wenn die Laubfärbung den Park in ein buntes Farbenmeer verwandelt, ist diese Tour von einer guten Stunde eine echte Alternative zur Bahnfahrt.

Mehr zum Thema