24h Hotel Berlin

Rund-um-die-Uhr-Rezeption

Besonders für Reisende, die ihre Ankunftszeit nicht exakt planen können, ist ein 24h-Hotel in Berlin die beste Lösung. Die Rezeption ist rund um die Uhr besetzt, und oft bekommt man auch am späten Abend zumindest noch eine Kleinigkeit zu essen. Achten Sie bei der Buchung darauf, dass Ihnen das Zimmer auch für eine späte Anreise garantiert ist.

Berlin schläft nie

Übernachten in Berlin

Egal mit welchem Verkehrsmittel Sie nach Berlin kommen, hundertprozentig sicher lässt sich Ihre Ankunft wohl nicht planen. Zug oder Flugzeug können verspätet sein, der Autobahnring um Berlin gleicht in den Stoßzeiten einem Parkplatz. Vielleicht haben Sie vor der Abfahrt noch Termine wahrzunehmen und sind deshalb spät dran, oder Sie bevorzugen die Fahrt nach dem Berufsverkehr, wenn die Straßen leerer sind. Schön, wenn das 24-Hotel in Berlin Sie auch zu unkonventionellen Zeiten noch willkommen heißt. Um den Weg vom Flughafen oder einem der Fernbahnhöfe zu Ihrer Unterkunft brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Der öffentliche Nahverkehr mit Bahnen und Bussen läuft auf den Hauptlinien die ganze Nacht hindurch, wenn auch mit etwas längeren Taktzeiten. In der City sind die Hotels durchweg fußläufig von den Stationen erreichbar, ansonsten helfen die sympathischen Berliner Taxifahrer über die letzte Meile.

24h-Hotel in Berlin
1/1

Besonders für Reisende, die ihre Ankunftszeit nicht exakt planen können, ist ein 24h-Hotel in Berlin die beste Lösung.

Große Hotels sind rund um die Uhr besetzt

Für die meisten Hotels gehört eine Besetzung des Empfangs rund um die Uhr zum selbstverständlichen Service. Das gilt übrigens nicht nur für die Stadtmitte Berlins, sondern auch für viele Hotels in den umliegenden Bezirken und den Nachbargemeinden. Am besten, Sie achten bei der Buchung gleich auf die Hinweise zur Anreise. Ab wann sind die Zimmer bezugsfertig? Sind sie schon früher da, wird man sicher gern Ihr Gepäck deponieren, und Sie können sich schon ein wenig in der Stadt umsehen. Wichtiger sind die Regeln für die Spätanreise. Kleinere Hotels und Pensionen, die mit wenig Personal auskommen, sparen sich die Kosten für die nächtliche Besetzung der Rezeption. Die nächtliche Anreise von Gästen kommt so selten vor, dass aufwändige Schichtpläne und Nachtzuschläge in keinem Verhältnis zum Nutzen stehen. Der Vorteil für Sie: Auch einfache, inhabergeführte Unterkünfte können im Preiswettbewerb mit den großen Ketten mithalten und das Betten-Angebot in Berlin bereichern.

Kreditkarte als Garantie

Als Ersatz für die ständige Besetzung der Rezeption gibt es verschiedene Lösungen. Auf jeden Fall sollten Sie eine späte Anreise bereits bei der Buchung ankündigen. Vielleicht gibt es eine Nachtklingel, mit der Sie einen Mitarbeiter in Bereitschaft wecken können. Manche Hotels setzen auf Technik. Schlüssel bzw. Zimmerkarten werden in einer Art Schließfach deponiert, das Sie durch Eingabe eines Codes öffnen können. Weisen Sie auf Ihre späte Anreise hin, wird Ihnen eine PIN mitgeteilt, und auf diese Weise gelangen sie zu beliebiger Uhrzeit an Ihre Zugangsmöglichkeit. Egal ob 24h-Hotel in Berlin oder alternative Lösung – für die späte Anreise wird in der Regel eine Garantie per Kreditkarte verlangt. Je nach vereinbarter Rate wird eine No-Show-Gebühr abgebucht, wenn Sie ohne vorheriges Storno nicht erscheinen.

Mehr zum Thema