Swiss Hotel Berlin

Das Swiss-Hotel in Berlin: Luxus und Schweizer Gastlichkeit

Das Swiss Hotels in Berlin liegt in Charlottenburg, im Szeneviertel City West, gleich am Ende des Kurfürstendamms, der dort an der Gedächtniskirche in die Tauentzienstraße übergeht. Das luxuriöse Haus - eines von drei Swiss Hotels in Deutschland - ist mit einem großen Konferenzbereich besonders auf Business Gäste ausgerichtet, aber auch für private Events eine tolle Location.

Gegründet von Swissair und Nestlé

Übernachten in Berlin

Die Swissôtel Hotels und Resorts AG wurde 1980 von der Schweizer Fluggesellschaft Swissair und dem Lebensmittelkonzern Nestlé gegründet. Mittlerweile gehört sie zur Fairmont Raffles Holding International, die wiederum Mitte 2016 von Accor übernommen wurde. Unter der Marke Swissôtel ist das Unternehmen mit rund dreißig Fünf-Sterne-Häuser auf fünf Kontinenten vertreten. In Deutschland sind das neben dem Swiss Hotel Berlin noch Bremen und Neuss (bei Düsseldorf). Der frühere Standort Dresden wurde an Hyperion abgegeben.

Swiss-Hotel in Berlin
1/1

Das Swiss Hotels in Berlin liegt in Charlottenburg.

Selber kochen im Hotel

Bircher Müsli zum Frühstück, Zürcher Geschnetzeltes zum Abendessen – dies und viele weitere Schweizer Spezialitäten bereitet Ihnen das Restaurant 44, benannt nach der Hausnummer des Hotels in der Augsburger Straße, gern zu. Beim Essen genießen Sie den Ausblick über den belebten Kurfürstendamm. Auf Wunsch dürfen Sie aber auch selbst kochen – das angegliederte Kochstudio eignet sich für Kochkurse mit zehn bis zwölf Personen und wird von Unternehmen gern für Teambuilding Events gebucht. Zehn Konferenzräume mit Tageslicht sind dagegen auch für große Veranstaltungen mit bis zu 350 Personen ausgelegt.

Touristisch interessante Plätze gut erreichbar

Während Geschäftsleute die Infrastruktur des Hotels selbst und die Lage im Westteil der Stadt in Richtung Messezentrum schätzen, ist das Swissôtel Berlin bei Menschen, die ihre Freizeit in der deutschen Hauptstadt verbringen, wegen der guten Erreichbarkeit der touristisch interessanten Punkte beliebt. Die City West mit Europa Center und dem Bikini Berlin ist eines der angesagtesten Quartiere der Stadt. Hier kann man ausgehen, feiern und shoppen. Das Bikini Berlin beherbergt die weltweit erste alternative Concept Shopping Mall, und der 7.000 m² große frei zugängliche Dachgarten bietet einen tollen Blick über den Zoo und in den Großen Tiergarten, der sich bis zum Brandenburger Tor erstreckt. Wer eine gute Stunde Fußweg nicht scheut, geht entlang der Tiergartenstraße bis zur Luiseninsel und dann über den Ahornsteig bis zum bekanntesten Wahrzeichen Berlins. Alternativ liegt der Bahnhof Zoologischer Garten nur ein paar hundert Meter vom Hotel entfernt. Drogenszene und Prostitution, wie sie in den 1980er Jahren in der berühmten Verfilmung der Autobiografie von Christiane F., „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ beschrieben wurden, sind hier längst Vergangenheit. Nur drei Stationen sind es auf der Stadtbahn vom Zoo bis zum neuen Hauptbahnhof und dem nahe gelegenen Regierungsviertel. Bleibt man im Zug sitzen, erreicht man die zentral gelegene Friedrichstraße, den Hackeschen Markt und schließlich den Alexanderplatz mit dem liebevoll restaurierten historischen Nikolaiviertel.

Mehr zum Thema