Centrovital Hotel Berlin

Das Centrovital Hotel in Berlin Spandau

Das Centrovital Hotel in Berlin Spandau ist eine erste Adresse, wenn es um Sport und Spa geht. Eine perfekte Lage direkt am Ufer des Spandauer Sees, die benachbarte schöne Altstadt von Spandau und beste Verkehrsanbindungen nach Berlin Mitte machen das Centrovital zum beliebten Standort, auch wenn Wellness nur einen Teil des Urlaubszwecks ausmachen soll, Erholung und Städtereise verknüpft werden. Auch auf private Events und geschäftliche Tagungen ist das Vier-Sterne-Haus mit elf Konferenzräumen bestens vorbereitet.

Patz-Pils ist Geschichte

Übernachten in Berlin

Der heutige Hotelstandort an der Neuendorfer Straße hat eine wechselvolle Geschichte. Emil Leue kaufte 1873 den damaligen Holzlagerplatz für 18.000 Taler, um seine Brauerei an der Charlottenstraße zu erweitern. Der Konkurrenzdruck zwang ihn, 1897 an die Patzenhofer AG zu verkaufen, die 1920 zu Schultheiss-Patzenhofer und 1938 gänzlich zu Schultheiss wurde. Das Bier, das seit 1948 in vierzig Länder exportiert wurde, hieß aber immer noch Patz-Pils. Erst 1992 legte der neue Eigentümer Brau und Brunnen, Muttergesellschaft der Schultheiss Brauerei, den Betrieb still. Die schöne Backsteinfassade blieb erhalten, hinter den historischen Mauern liegen jetzt aber 158 moderne Zimmer und Suiten, das Restaurant Kochkunst, das Bistro Backstein, die flexibel nutzbaren Veranstaltungsräume und eben auch ein bedeutendes Gesundheitszentrum mit Spa und Sportclub. Saunalandschaft und Pools sind nicht nur Hotelgäste, sondern auch als Day Spa nutzbar.

Centrovital-Hotel in Berlin
1/1

Das Centrovital Hotel in Berlin Spandau ist eine die Adresse, wenn es um Sport & Spa geht.

Familientradition aus Sri-Lanka

Eine überregionale Bekanntheit hat das Centrovital Hotel Berlin City-West durch seine traditionsreichen Ayurveda-Anwendungen erlangt. Für die Qualität bürgt das zweihundert Jahre alte überlieferte Wissen des Familienunternehmens Siddhalepa aus Sri Lanka. Beliebt sind unter anderem die mehrtägigen Panchakarma-Kuren, die für ein, zwei oder drei Wochen auch ohne Übernachtung gebucht werden können. Panchakarma, übersetzt fünf Handlungen, stellen die drei Lebensenergien (Doshas) wieder her. Innere Vorbereitung durch Trinken von Kräuterlösungen, äußere Vorbereitung durch Massagen mit Öl und Kräutern, Schwitzen und die eigentliche Reinigung erfordern allerdings persönliche Mitarbeit bereits vor Beginn der Kur, wie vegetarische Ernährung, Verzicht auf Alkohol, Nikotin, Koffein und sogar zuckerhaltige Getränke. Die Behandlung sollte bei gesundheitlichen Problemen vorher mit einem Arzt abgesprochen sein.

Sportclub auch für Gäste

Wer Körper und Geist lieber durch Sport stärkt, ist als Mitglied oder Gast im Centrovital Sportclub herzlich willkommen. 3.500 m² Gesamtfläche mit über hundert Trainingsgeräten der neuesten Generation, ein ausgefeiltes Kursprogramm einschließlich Aquagymnastik im Pool und eine Saunalandschaft, die ihresgleichen sucht, laden zu Training und Entspannung ein. Wem es nach der Bio-Sauna und dem Osmanischen Dampfbad im Eis-Iglu zu kalt geworden ist, wärmt sich am Kamin der Brennbar auf und genießt von der Dachterrasse den Blick über den See.

Mehr zum Thema