Airport Hotel Berlin

Hotels am Airport

Auf der Suche nach einem Airport Hotel in Berlin hat der Reisende derzeit noch die Qual der Wahl zwischen dem Flughafen Tegel (internationaler Code: TXL) im Nordwesten oder Schönefeld (SXF) im Südosten. Das innerstädtische Flugfeld Tempelhof, das in den 1970er Jahren seine Blütezeit erlebte, ist seit 2008 geschlossen. Wie es nach der Eröffnung des Großflughafens Berlin-Brandenburg (BER) weitergehen wird, ist unklar. Neue Flughafen-Hotels gibt es deshalb derzeit nur in Schönefeld, denn hier entsteht auch BER.

Fluch und Segen der zentralen Lage

Übernachten in Berlin

Tegel ist mit knapp 200.000 Flugbewegungen und mehr als zwanzig Millionen Passagieren der beliebteste Flughafen Berlins. Die offizielle Kapazität des Abfertigungsgebäudes ist damit zu rund 200 % ausgenutzt. Grund für die starke Frequentierung ist seine günstige Lage zur City – auch wenn TXL nicht einmal über einen Anschluss per S- oder U-Bahn verfügt ist er doch sehr nah an der City West und mit Bussen sehr gut angebunden. Kurze Wege in die Stadt sind für Flughafenhotels keine gute Basis, sodass sich unmittelbar am Flughafen auch nur das Mercure Airport Hotel Berlin Tegel befindet. Größer wird die Auswahl, wenn man in ein paar Kilometern Umkreis sucht, etwa im Wedding, in der Siemensstadt oder in Moabit. Ein guter Tipp für Reisende ab/bis Berlin Tegel ist auch der Bezirk Spandau. Hier findet man viel Grün und reichlich Wasser, eine wundervolle Altstadt mit Zitadelle – und trotzdem eine gute Bahnverbindung nach Berlin Mitte.

Offenhalten oder Schließen?

Der ursprüngliche Planbeschluss für den neuen Großflughafen Berlin-Brandenburg sah eine Schließung von Tegel innerhalb von sechs Monaten nach der Eröffnung von BER vor. Offiziell hält die Bundesregierung daran fest, und auch Bürgerinitiativen wie „Tegel endlich schließen!“ weisen auf Fluglärm und Sicherheitsrisiken hin – wegen des fehlenden Bahnanschlusses rollen täglich etwa vierzig Tanklastwagen mit Kerosin über die Autobahn nach Tegel. Andererseits erfährt der Verein „Tegel bleibt offen“ Unterstützung aus der Politik, vor allem wegen der Befürchtung, BER werde bereits bei seiner Eröffnung zu klein sein.

Hotelkapazitäten rund um Schönefeld

Mit Airport Hotels in Berlin Schönefeld sieht es dagegen besser aus. Erstens ist der Flughafen deutlich abgelegener, zweitens ist eine Investition hier zukunftssicher, weil Schönefeld in dem neuen Großflughafen aufgehen wird. Egal ob SXF oder BER, die Hotels sind an der richtigen Stelle. Holiday Inn, IntercityHotel, Meininger und weitere Hotels und Pensionen, die nicht zu einer großen Kette gehören, sind direkt am Flughafen zu finden. Nun ist Schönefeld vielleicht nicht die perfekte Flughafenstadt mit Shoppingmeile und Restaurants, wie man sie von anderen internationalen Airports kennt. Im Gegenteil, Kundenumfragen des Portals eDreams sehen Schönefeld weltweit als Schlusslicht. Aber ein Airport Hotel in Berlin soll ja auch eher einem sorgenfreien Start in den Urlaub dienen oder für eine gute Rückreise ab Berlin sorgen. Und mit der Eröffnung von BER wird sowieso alles anders.

Mehr zum Thema