übernachtung Schöneberg

Übernachtung Schöneberg

Entdecken Sie Schöneberg jetzt und übernachten Sie in einem der Motel One. Inserieren Sie jetzt kostenlos in Schöneberg! Sie finden hier lokale Nachrichten und ausführliche Berichte zum Thema Notunterkünfte aus Schöneberg. Wunderschönes und gemütliches Hotel mitten in Berlin. Das Hotel für Ihren Urlaub in Berlin Tempelhof-Schöneberg.

Unterkunft in Schöneberg/Brandenburg preiswert reservieren

Wählen Sie hier aus diversen Unterkunftsangeboten für Ihren Urlaub in Schöneberg/Brandenburg die geeignete Unterbringung aus. Egal ob ein Haus, eine Privatpension mit eigenem Charakter, ein Wohnheim in Schöneberg/Brandenburg für den kleinen Geldbeutel oder ein Ferienappartement in Schöneberg/Brandenburg für mehr Privatheit, hier können Sie das Wunschzimmer gleich beim entsprechenden Provider vorbestellen. Finden Sie Ihre Wunschunterkunft!

Überprüfen Sie Ihren Suchbegriff nochmals auf Fehler, versuchen Sie eine vergleichbare Rubrik oder wählen Sie einen anderen Platz in der Naehe.

Dein Haus zwischen Swedt & Annermünde

Wollen Sie die unberührte Landschaft in Brandenburg's einzigartigem "Nationalpark Untere Odertal" erobern? Nur wenige km sind der 630 km lange Oder-Neiße-Radweg, der 260 km lange Radwanderweg der Uckermark und der 217 km lange "Märkische Landweg" vom Haus aus leicht erreichbar. Check ein, atme durch und seufze: Oh, das ist schon!

SILVERSAMMLUNG - 3 Nächte, Dinner, Konzert, Silvesterparty mit Büffet,....

Gasthof Schöneberg - GTC

Die vorliegenden Bedingungen finden Anwendung auf den Vertrag über die Vermietung von Hotelunterkünften sowie auf alle weiteren Dienstleistungen und Auslieferungen, die das Hotel für den Gast erbringt. Eine Unter- oder Untervermietung der zur Verfügung gestellten Räume und deren Verwendung zu anderen Zwecken als der Unterbringung bedarf der vorhergehenden ausdrücklichen Genehmigung des Hotel, worauf 540 Abs. 1 S. 2 S. 2 BGB verzichtet wird, wenn der Mieter nicht Konsument ist.

Allgemeine Geschäftsbedinungen des Bestellers gelten nur, wenn dies zuvor explizit in schriftlicher Form bestätigt wurde. Vertragspartei sind das Haus und der Auftraggeber. Wenn ein Dritter für den Auftraggeber beauftragt hat, ist er dem Auftraggeber gegenüber für alle sich aus dem Beherbergungsvertrag ergebenden Verbindlichkeiten gesamtschuldnerisch haftbar, sofern das Beherbergungsunternehmen eine diesbezügliche Verpflichtungserklärung des Dritten erhalten hat.

Sämtliche Forderungen gegen das Haus unterliegen in der Regel einer Verjährung von einem Jahr ab dem Zeitpunkt des Beginns der wissensabhängigen regulären Verjährung des 199 Abs. 1 Slg. Eine Verkürzung der Verjährung gilt nicht für Schäden, die auf einer schuldhaften oder schwerwiegenden Verletzung von Pflichten durch das Reisebüro zurückzuführen sind. Die reservierten Räume sind ab 15.00 Uhr verfügbar.

Der Beherberger ist berechtigt, nach 18.00 Uhr gebuchte Räume anderswo zu reservieren, es sei denn, es wurde ein späterer Ankunftszeitpunkt explizit festgelegt. Auf die Beistellung von bestimmten Räumen oder Räumen (Veranstaltung) hat der Mieter keinen Anrecht. Die Räume müssen am Tag der Abreise frei sein und dem Haus bis 11.00 Uhr zur Verfuegung stehen.

Dann kann das Haus bis 18.00 Uhr 50% des gesamten Übernachtungspreises (Listenpreis) wegen der verzögerten Evakuierung des Raumes für die über den Vertrag hinausgehende Benutzung und ab 18.00 Uhr 100% in Rechnung gestellt werden. Die vertraglichen Rechte des Bestellers sind dadurch nicht gerechtfertigt. Es steht ihm unbenommen zu beweisen, dass das Haus keinen oder einen deutlich geringeren Nutzungsanspruch hat.

Bei nicht vom Gast genutzten Räumen hat das Haus die Erlöse aus der anderweitigen Anmietung der Räume und die ersparten Kosten zu berücksichtigen. Es steht dem Beherbergungsbetrieb offen, die vertragliche Honorierung zu fordern und einen pauschalen Abschlag für eingesparte Kosten vorzunehmen. In diesem Falle ist der Gast zur Zahlung von mind. 90% des Vertragspreises für Unterkunft mit oder ohne Fruehstueck, 70% fuer Halbpension und 60% fuer Vollpension verpflichte.

Der Kunde kann nachweisen, dass der vorgenannte Schaden nicht oder nicht in der erforderlichen Menge vorlag. Erfolgt die vom Beherbergungsbetrieb geforderte Anzahlung nicht bis zum gewünschten Datum (wenn keine Frist angegeben ist, mindestens 30 Tage vor Anreise), so ist der Beherberger direkt von den Absprachen entbunden. Übersteigt der Zeitrahmen zwischen Vertragsabschluß und Leistungserbringung 180 Tage, behalten wir uns das Recht vor, die Preise ohne Vorankündigung zu ändern.

Werden andere Fremdwährungen angegeben, dann ausschließlich zur nicht verbindlichen Ausrichtung auf der Grundlage des zum Zeitpunkt der Veröffentlichung geltenden Kurses. Auf Grund eines früheren Kreditvertrages gesendete Rechnung ist binnen 14 Tagen fällig. Bei Überschreitung der Zahlungsfristen werden monatliche Verzugszinsen in Höhe von 10% (pro angefangenem Monat) erhoben. Der Beherbergungsbetrieb ist zur Ablehnung von Fremdwährungen, Checks und Karten ermächtigt.

Eine Rückerstattung von berechtigten und nicht in Anspruch genommenen Verrichtungen an den Kunden ist nicht möglich. Forderungen und Rechte aus Verträgen mit dem Beherbergungsbetrieb dürfen nur mit dessen Einwilligung an Dritte abgetreten werden. Für von ihm oder seinen Gästen verschuldete Mängel haftet der Hotelvertragspartner oder der Mieter als solcher oder als Veranstalter gegenüber dem Beherberger in voller Höhe.

Jede vom Vertrag abweichende Inanspruchnahme der dem Mieter zur VerfÃ?gung gestellten Zimmer hat zur fristlosen KÃ?ndigung des VertragsverhÃ?ltnisses ohne KÃ?ndigung des Anspruchs auf das vertragliche Honorar zu berechtigen. Die Haftung des Hotels gegenüber dem Mieter richtet sich nach den Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches (100-facher Zimmerpreis, höchstens 3500,00 ?). Wird dem Besteller ein Parkplatz in der Garage oder auf einem Parkplatz des Hotels, auch gegen Gebühr, zur Verwahrung überlassen, kommt kein Depotvertrag zu Stande.

Für Verlust oder Beschädigungen von auf dem Hotelgelände abgestellten oder manövrierten Kraftfahrzeugen und deren Inhalt ist die Haftung des Hotels ausgeschlossen, es sei denn, es liegt vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vor. Der Weckauftrag wird vom Haus mit äußerster Vorsicht durchgeführt. Die Lieferung, Lagerung und - auf Anfrage - die Weiterleitung erfolgt kostenpflichtig durch das Haus. Unilaterale Veränderungen oder Zusätze durch den Auftraggeber sind gegenstandslos.

Erfüllungsort und Zahlung ist der Geschäftssitz des Hotel. Ausschliesslicher Gerichtstand - auch für Scheck- und Wechselklagen - ist der Geschäftssitz des Hotelier. Entspricht ein Vertragspartei den Anforderungen des 38 Abs. 2 BGB und hat keinen allgemeinen Gerichtstand in Deutschland, so ist der Geschäftssitz des Hotel zuständig.

Mehr zum Thema