Tonenburg Höxter

Höxter Tonenburg

Das Tonenburg ist eine Festung in der Nähe des Dorfes Albaxen im Kreis Höxter in Nordrhein-Westfalen. Die Tonenburg an der Weser ist seit einigen Jahren ein begehrter und besonderer Ort. In Tonenburg erwarten Sie kostenloses WLAN, kostenlose Leihfahrräder und kostenlose Schlossbesichtigungen. Vergleichen Sie die Hotelpreise und finden Sie den niedrigsten Preis für Tonenburg Hotel for destination Höxter. Die zweite Rocknacht in der Tonenburg haben Gero Wessel, Conny Ruthe und Björn Rubel sehr genossen.

Tonenbourg:/ : Lieu de l'événement

Die ideale Location für aussergewöhnliche Anlässe - ob im urigen "Ackerhaus", in der "Alten Brennerei", im feierlichen "König-Harald-Saal" oder im Freien auf dem weitläufigen Schlossgelände.... machen fast jedes Eventformat möglich: Trauungen, Jubiläumsfeiern, Firmen- und Familienfeste, Galaabende, Konzertveranstaltungen, Konferenzen, Seminarveranstaltungen, Messen, Teambuilding oder Outdoorveranstaltungen. Herzlich wilkommen in der Tonenburg! Deine Heirat in der Tonenburg.

Die Tonenburg /:: Gaststätte

In der Tonenburg können Sie ein leckeres Essen genießen: Unser Gasthaus, die "Alte Brennerei", empfängt Sie einladend. Jeweils sonntags zwischen 9.00 und 11.30 Uhr empfangen wir unsere Besucher mit einem reichhaltigem Buffet. Unser Klassiker: Der Tone-Burger. Restaurantbetrieb "Alte Brennerei": Mo, Di, Do, Fr, Sa von 11.00 - 21.30 Uhr, So 9.00 - 18.00 Uhr, Bei Voranmeldung oder für Reisegruppen sind die Zeiten abwechselnd.

Restaurantbetrieb "Alte Brennerei": Donnerstag, Freitag, Samstag von 11.00 - 21.30 Uhr, Sonntag 11.00 - 18.00 Uhr, Bei Voranmeldung oder für Reisegruppen sind die Zeiten abwechslungsreich. Erleben Sie das behagliche Flair unseres Schlossrestaurants "Alte Brennerei", unseren feierlich geschmückten "König-Harald-Saal" oder geniessen Sie den Blick von der Sonnenterasse unseres grosszügigen Gartens.

Attachment">Edit | | | Edit Source Code]>>

Das Tonenburg ist eine Festung in der Umgebung von der Ortschaft Alpaxen im Landkreis Höxter in Nordrhein-Westfalen. Der Komplex besteht aus dem Schloss und dem Bauernhof mit Bauernhaus von 1675, einer alten Schnapsbrennerei von 1660, die heute als Gaststätte dient, sowie einer Roggenscheune und einem Bauernhaus von 1708.

Zu diesem Komplex gehört auch ein 700 Jahre altes, 18 m tiefes Bohrloch. Sie wurde 1315 vom Corveyerabt Robert von Hornhausen (nach anderen Informationen Robert von Tomberg) zur Abwehr gegen die Herzoge von Braunschweig und die Gräfen von Éverstein, die auf der Nachbarburg Éverstein in Polen sassen, erbaut.

Kurze Zeit nach dem Bau wurde das Kastrum angegriffen und vom Graf von Éverstein erobert.

Im südlichen Bereich des Gutes Tonenburg wurde von 1795 bis 1923 in Höxter-Nachtigall mit dem Braunkohlenbergwerk Nachentigall unter Tage gefördert und gehört zum Alkaliwerk des Ronnenbergs.

Bis 1998 wurde auch der komplette Tonenburg-Komplex zum Motorradtreffpunkt umgestaltet. Das Schloss verfügt heute über Übernachtungsmöglichkeiten, ein Bettcamp und einen Zeltplatz. Eintragung für Tonenburg in die private Datenbasis "Alle Schlösser".

Mehr zum Thema