Stammvorgabe Berechnen

Basisdaten berechnen

Berechnen Sie die Spielspezifikation anhand von Beispielen und detaillierten Erklärungen. Wird das Handicap tatsächlich berechnet? Wenn Sie Ihr Handicap berechnen möchten, geben Sie bitte Ihr Handicap ein. Es gibt einige Unterschiede in der Berechnung zwischen der Master- und der Club-Spezifikation. Die Behinderung ergibt sich aus der abgerundeten Stielspezifikation.

Scorekartenrechner

Gewünschte Teefarbe bitte auswählen. Wenn Sie Ihr Handicap berechnen möchten, tragen Sie bitte Ihr Handicap ein, wobei positiven Handicaps ein "+" vorangestellt werden muss (z.B. +0,5). Das" -" kann bei negativer Masterangabe weggelassen werden. Die Scorecard können Sie auch ohne Angabe der Stammdaten aufzurufen. Dann wird eine freie Punktekarte eingeblendet.

Wenn Sie auf "Scorecard anzeigen" klicken, erscheint ein weiteres Unterfenster. Nun können Sie die Punktekarte drucken oder die Resultate der Spielrunde in der Rubrik "Spieler" eingeben. Mit " Berechnen " werden die Gesamtpunktzahl sowie die Brutto- und Netto-Punkte errechnet. Gewünschte Teefarbe bitte auswählen. Wenn Sie Ihr Handicap berechnen möchten, tragen Sie bitte Ihr Handicap ein, wobei positiven Handicaps ein "+" vorangestellt werden muss (z.B. +0,5).

Das" -" kann bei negativer Masterangabe weggelassen werden. Die Scorecard können Sie auch ohne Angabe der Stammdaten aufzurufen. Dann wird eine freie Punktekarte eingeblendet. Wenn Sie auf "Scorecard anzeigen" klicken, erscheint ein weiteres Unterfenster. Nun können Sie die Punktekarte drucken oder die Resultate der Spielrunde in die Rubrik "Spieler" eingeben.

Mit " Berechnen " werden die Gesamtpunktzahl sowie die Brutto- und Netto-Punkte errechnet.

Kursbewertung und Slope/Zielsystem

Im Jahr 2001 wurde ein neuartiges Ratingsystem für Golfanlagen mit dem Namen "Course Ratings and Slope Guidelines System" aufgesetzt. Einige Plätze sind einfach schwerer als andere. Die Kurseinstufung für die Beurteilung eines Golfkurses hängt stark von der Kursdauer ab. Der Schwierigkeitsgrad eines Spielfeldes ist die Anzahl der Schläge eines Scratch-Spielers (Standard-Null).

Die Kursbewertung (CR) ersetzt den Standard-Scratch-Score (SSS). Das Handicap des Deutschen Vereins gliedert sich in ein Basishandicap und ein Spielhandicap. Die Grundspezifikation ist die DGV-Spezifikation, die über das Spezifikationssystem berechnet wird, mit Ausnahme einer Ziffer nach dem Nachkommastellen. Im Spiel werden die Striche auf ganze Ziffern (bis zu 0,4) oder gerundet (ab 0,5).

Die Pistenanlage eines Parcours gibt Auskunft über den Schweregrad eines Parcours für einen so genannten "Bogey Player" mit einem Handicap zwischen 17,5 und 22,4 (21 bis 26,4). Eine Sitzfläche kann einen Neigungswert zwischen 55 und 155 haben. Beispielsweise soll ein Spielfeld mit einem Steigungswert von 113 im Mittelbereich platziert werden. Golfanlagen mit einem Steigungswert unter 113 sind einfacher zu erlernen.

Dementsprechend ist es schwierig, auf Plätzen mit einem Steigungswert über 113 zu trainieren. Das heißt auch, dass Ihr Handicap von Ort zu Ort variieren kann. Ihr Handicap wird nach der Streckenbewertung und dem Handicap-System eines Kurses errechnet. Ihr Handicap wird wie folgend ermittelt: All dies wird für Sie im Voraus errechnet. Daher ist es wichtig, Ihr aktuelles Handicap zu kennen, wenn Sie auf einem anderen Parcours als in Ihrem Heimatverein mitspielen wollen.

Mehr zum Thema