Sport1 Normal

Normal Sport1

14:30Sport1NORMAL - Sport1, MI 16.5. 14:30-15:00. D/0 am 24.04.

2018 um 13:00 Uhr im TV-Programm: alle Informationen, alle Sendetermine. Scheduler für alle Sport1 Sendetermine im Fernsehen: 13. 22:30 Uhr 23:30 Uhr Motorvision. Ab sofort online: "Normal" auf Sport 1 mit Dr. Bettina Schubarth, Sprecherin des VdK Bayern, zum Thema "Bedeutung von Behindertenzeitschriften".

Normale ab 07.01.2017

In der Januar-Ausstrahlung berichteten wir über die Jahres-Pressekonferenz des Sozialverbands Deutschland. Im Jahr der Parlamentswahlen will der Verein vor allem zum Themenkomplex "Soziale Spaltung" sprechen. Auch über die Vergabe des Bayrischen JobErfolg-Preises in München wird berichtet. Unter der Moderation des Franken-Komikers Volker Heißmann ging der Preis dieses Mal an Firmen in Passaus und Landschaftsschutz sowie an das oberfränkische Polizeirevier in Bayern.

Normale ab 20.02.2016

In der Talkshowreihe läd der berühmte Berlinspezialist RAUL KRAUTHUSEN Prominente mit und ohne Behinderungen in die Münchener Schönbrunn ein. Seine Gäste sprechen über ihre künstlerische Arbeit, ihre Erlebnisse, ihr Interesse und ihre Einstellung zum Leben und hin und wieder auch über Eingliederung.

meldet: Sendezeitänderung auf Sport1 "Normal

Über die neuen Übertragungstermine des kommenden Fernsehmagazins spectrum11 wurde bereits im Sept. und Okt. 2012 informiert. Der Sendetermin des Fernsehmagazins wird sich im Sept. durch eine kurzfristige Live-Übertragung auf bm. Der Bericht vom 29.09.2012 wird nun auf der Seite des Sports 1 "Normal" um 10:45 Uhr statt um 11:15 Uhr wiedergegeben. Wir wünschen Ihnen viel Spass!

Vogel: "Bayerns Führung ist nicht normal"

Bayers Sportchef Rudolf Vogeler sieht die Debatte um die Langweile in der Fußball-Bundesliga als überzogen an. "Die Führung des Freistaats ist nicht normal ", erklärt die Sportbildnerin Völler: "Borussia Dortmunds Zweitplatzierte hat ein außerordentlich schwieriges Jahr hinter sich. In der Regel hätte der Bundesverband zehn weitere Argumente und es würde keine Diskussionen geben, obwohl die bayerischen noch nicht erreichbar sind.

Der Münchner Rekordsieger belegt nach dem zweiten Tag den dritten Platz in der Gesamtwertung mit 18 Punkten vor dem Zweitplatzierten und 19 Punkten vor dem Dortmunder Team. Der 57-Jährige ist weit mehr als die Anspannung in der Liga besorgt über die schwachen Leistungen der Vereine in der Europaliga - und das schon seit Jahren.

Sie verschonen sich nicht, sie drehen sich nicht in der Europaliga. Nur noch zwei Vereine sind im 16. Finale der Europameisterschaft vertreten: der Abstieg von Meister Liga und der Abstieg von Torhüter Dr. Horst Becker. Im Spitzenfeld ist die Liga nur durch den FC FC FC Bayern repräsentiert.

Mehr zum Thema