Paul Hindemith

Hindemith Paul

Im November wird Paul Hindemith als Sohn des Malers Rudolf Hindemith und seiner Frau Sofie (geb. Warnecke) in Hanau geboren. Er war ein begabter Bratschist und einer der bedeutendsten deutschen Komponisten der Neuzeit. Hindemith - ein universeller Musiker. Lernen Sie mehr über den Komponisten Paul Hindemith, sein Leben & Werk!

Offizielle Biographie von PAUL HINDEMITH.

Biographie-Biographie Paul Hindemith

Am 16. November wird Paul Hindemith als Kind des Malers und seiner Ehefrau Dr. med. Rudolf Hindemith (geb. Warnecke) in Chanau zur Welt gebracht. Hindemith, der seit seinem 9. Geburtstag Privatunterricht erhielt, wurde auf Vorschlag seines Geigenlehrers Adam Hindemith (1876-1967) an das Hochkonservatorium in Frankfurt eingelassen. Er ist Konzertmeister an der Oper Frankfurts.

Außerdem ist er im Kammerensemble und im Rebellenquartett zu hören. Damit hat Hindemith einen entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung der zeitgenössischen Musiktradition in dieser Zeit. Die Hindemith ist Bratschistin im weltberühmten Quartettet. Er ist Lehrbeauftragter für Komposition an der Musikhochschule Berlin. Einige seiner Theaterstücke werden als "Kulturbolschewistisch" beschrieben und aus dem Programm entfernt.

Die Sinfonie "Mathis der Maler" von Hindemith wird unter der Regie von Wilhelms Fürtwängler erfolgreich inszeniert. Um auf die Lage von Hindemith hinzuweisen, veröffentlicht er den Beitrag "Der Herbst Hindemith". Hindemith nennt er einen "Krachmacher". Ungeachtet einer Liste von Unterschriften seiner Schüler, die auf diese Weise ihre Verbundenheit mit Hindemith zum Ausdruck bringen wollen, verabschiedet er sich von der Hochschule für Musik in Berlin.

Die Hindemith's Arbeiten sind nun amtlich verboten, in der Bundesrepublik aufzutreten. Die Hindemith meldet sich an der Berliner Hochschule für Musik. Die Aufführung seines Oratoriums "The Unceasing" ist verboten. Die Hindemith geht ins Exil. Was? Er hat einen Lehrauftrag an der Universität Jale in Neuhafen (Connecticut). Die Hindemith und seine Ehefrau Gerhard bekommen die Amerikaner. Der Hindemith bekommt den Order Gießen der Merrit.

Die Hindemith siedelt sich schließlich in der Nähe von Blindenberg am Lac de Genève an. Sein letzter Lebensabschnitt wird mehr und mehr vom Dirigenten geprägt. Am 28. Dezember verstirbt Paul Hindemith in der Stadt.

Europäische Reisen: Hindemith Paul

Bald nach Ende des Krieges erwägt Hindemith eine Europareise, doch zunächst scheitert jeder Plan an den großen Auslagen. Im Frühling 1947 wurden endlich genügend Konzerttermine vereinbart, um die Fahrt finanziell tragfähig zu machen. Die Hindemithen kehrten Anfang 1947 in Genf auf europäisches Gebiet zurück. In einem Brief an Willi Streckers schreiben sie: "Wir sind überglücklich, wieder da zu sein, und es ist furchtbar berührend, wie viel Wärme wir allgegenwärtig empfangen werden.

Hindemith wird am 29. März über die Städte Rotterdam, Den Haag and Brussel nach Deutschland reisen. Die Besichtigung seiner Altstadt hat einen ganz persönlichen Charakter: Hindemith besucht seine Eltern im Nachbarort Bad Honnef und begeht ein Treffen mit ehemaligen Mitschülern.

Nachdem das Paar nach Auftritten und Vorlesungen in Londons und Wiener Stadt und einem entspannten Urlaub in der Schweitz im Jahr 1947 in die Vereinigten Staaten zurückgekehrt war, nahm Hindemith seine Tätigkeit an der Universität von Jale wieder auf.

Mehr zum Thema