Papadam Berlin

Berlin Papadam

In Papadam in Reinickendorf gibt es nicht nur den gleichnamigen traditionellen Linsenkuchen, sondern auch viele andere indische Spezialitäten. Vom Papadam über Samosas bis Raita, alles online beim Lieferservice bestellen und bargeldlos bezahlen. Zu den Kreuzberger Bezirksgrößen gehört der Papadam-Mann mit seinem Verkaufsruf, der Tote wacht auf und sein Produkt, das knochentrockene Fladenbrot. Möchten Sie Papadam für Ihre indische Küche kaufen? Das Papadam Indian Restaurant,Papadam Indian Restaurant,Indian,Indian,Germany,Berlin, Das indische Restaurant "Papadam" befindet sich in der Nähe des Flughafens Berlin-Tegel.

PAPADAM Restaurant::: Indianisches Lokal - Berlin.de

Entdecke die Kulinarik Indiens bei PAPADAM. Wilkommen im PAPADAM-Gasthaus. Der Papadam ist ein sehr feiner Flachkuchen aus Scheibenmehl und wird als eine Besonderheit der einheimischen Gastronomie angesehen. Erleben Sie exotische Leckerbissen aus unserer Kýche. In unserem PAPADAM können Sie sich in die Kulinarik Indiens einweihen.

Das PAPADAM verfügt neben der sehr angenehmen Stimmung, dem exzellenten Kundenservice, dem köstlichen Speisenangebot und den großartigen Drinks auch über eine Bowling-Lounge mit zwei Bowlingbahnen, um den Tag in einer angenehmen Umgebung abzurunden. Überzeugen Sie sich vom PAPADAM Flair.

href="/de/cat/essen-267/indische-restaurants-2976/w-the-imbiss-4602">Platz 3: W-Der Snack

In Papadam in Reinickendorf gibt es nicht nur den traditionsreichen Linsenflachkuchen gleichen Namens, sondern auch viele andere einheimische Köstlichkeiten. Sobald Sie das Lokal in der Scharnweberstraße betritt, spüren Sie das Indianerflair. In der Gaststätte ist die benachbarte Hauptstraße völlig vergessen. Papadam bewirbt nicht nur seine Rezepte, die von mehreren Generation weitergegeben wurden, sondern auch seine neue Interpretation der einheimischen Gastronomie.

Hühner-, Lamm-, Fisch- und Entenfleischgerichte sowie Tandoori-Spezialitäten aus dem original Tandoori-Tonofen stehen immer auf der Speisekarte. Papadam ist nach einem Rundgang im Volksspark Rehberge oder einem Shoppingbummel im Berliner Norden eine gute Gelegenheit, das orientalische Ambiente in Reinickendorf zu erproben.

Dreivierteljahr 13405 Berlin Ankunft: Die vegetarischen Snacks in der Berliner Innenstadt in der Castanienallee begeistern mit einer Mischung aus indianischer, mediterraner, kulinarischer, kalifornischer u. a. aus Italien. Für Urlaubsgefühle in Berlin bietet das kleine, bunte Indianerrestaurant Chutnify in der Redzkistraße im Schwarzwald mit seinem südindischem Straßenessen. An der Krellestraße in Berlin-Schöneberg befindet sich das Indianerrestaurant Mela und besticht mit frischer Ware und einer großen Auswahl an traditioneller indianischer Kost.

In Papadam in Reinickendorf gibt es nicht nur den traditionsreichen Linsenflachkuchen gleichen Namens, sondern auch viele andere einheimische Köstlichkeiten.

Das Papadam in Berlin| Buchen mit nur drei Mausklicks

Im Papadam in der Scharnweberstraße 6 in Berlin-Reinickendorf wartet die ganze Welt des Genusses auf Sie. Im heimeligen Indianerrestaurant können die Gaeste alle beruehmten Gerichte des fernen Ostens wiederentdecken. Durch die landestypischen Kräuter werden Lammfleisch, Huhn, Entenfleisch und Fische sowie verschiedene vegetarische Köstlichkeiten zu einzigartigen Geschmackserlebnissen.

Köstliche Mixgetränke, gute Tropfen und als besonderen Höhepunkt: der Old Monk, sechs Jahre altes indisches Rumgetränk zur Kosten. In Indien gibt es ein Reich der Farbe und der Würze - hier kommen täglich unterschiedliche Kulturkreise zusammen. Gerade diese Kräuter sind es, die Indiens Nationalgerichte bilden - und die jeder Genießer dieser bunten und lebendigen Gastronomie im Papadam in Reinickendorf geniessen kann.

Übrigens, der gleichnamige Papadam ist ein sehr dünn gebratener Pfannkuchen, der als Aperitif in der traditionellen Kochkunst Indiens zubereitet wird. Ganz im Gegenteil: Jeder Besucher bekommt die leckeren Brotsorten zusammen mit leckeren Dipps, die alle selbst gemacht und dem Papadam nach Mamas Geheimrezept zubereitet werden.

Die kleine Kostprobe ist jedoch nur der Anfang einer leckeren Mahlzeit, die mit typischen indianischen Gerichten fortgesetzt wird und so für einen erfolgreichen Abschluss in einer gemütlichen Umgebung garantiert. Nach einem reichhaltigen Angebot kann sich der interessierte Gast in Papadam bei exzellenten Drinks erholen - den sechsjährigen Inder Rums Old Monk sollte man sich übrigens nicht entgehen lassen. In Papadam gibt es eine große Auswahl an Snacks.

Die Zapfenlounge im Weinkeller der Scharnweberstraße in Reinickendorf ist etwas Ungewöhnliches, aber keineswegs weniger zu empfehlen. Eine kulinarische, nicht gerade herausragende Stadt.

Mehr zum Thema