Motel one Neukölln

Hotel one Neukölln

Das Highlight des neuen Motel One Berlin-Upper West ist die Dachterrasse im zehnten Stock. Das Motel One in Neukölln Zentrale Lage, unmittelbar an der U-Bahn-Station. Sehr kleine Räume, aber für Geschäftsreisen auskömmlich. Zentrales, schnelles, effizientes Arbeiten. Für einen Stadtaufenthalt wurde das passende Stadthotel auserwählt.

Am Tag der Abreise konnten die Räume früher als geplant bezogen und die Gepäckstücke ohne Probleme verstaut werden. Die schöne Kneipe diente zwar nur zum Übernachten im Haus, wurde aber für einen "Schlummertrunk" ausgenutzt.

ein sehr schönes Gespann, versucht alle Gästewünsche zu befriedigen, sonniger Wochenendaufenthalt mit Familien. Die Wahl fiel auf das zentral gelegene und preiswerte Haus.

Das Motel One in Neukölln

Zentrale Lage, unmittelbar an der U-Bahn-Station. Sehr kleine Räume, aber für Geschäftsreisen auskömmlich. Zentrales, schnelles, effizientes Arbeiten. Für einen Stadtaufenthalt wurde das passende Stadthotel auserwählt. Am Tag der Abreise konnten die Räume früher als geplant bezogen und die Gepäckstücke ohne Probleme verstaut werden. Die schöne Kneipe diente zwar nur zum Übernachten im Haus, wurde aber für einen "Schlummertrunk" ausgenutzt.

ein sehr schönes Gespann, versucht alle Gästewünsche zu befriedigen, sonniger Wochenendaufenthalt mit Familien. Die Wahl fiel auf das zentral gelegene und preiswerte Haus.

Unterbringung in 39 neuen Berliner Häusern

Mit 582 Räumen im neuen Oberen Westen in der Charlottenburger Innenstadt und 708 Räumen am Alexandraplatz werden die beiden grössten neuen Wohnhäuser dieses Jahr von der Hotelkette Motel One eroeffnet. Nächstes Jahr wird das Gasthaus mit 500 Plätzen auch auf dem Alexandraplatz sein. Bis 2020 soll die Verlängerung des Neuköllner Estrels mit gut 800 Räumen abgeschlossen sein.

Die Vermietungsquote war im vergangenen Jahr mit 77,1 Prozentpunkten um 0,8 Punkte höher als im Jahr 2015, der Bundesdurchschnitt betrug 71 Punkte. Für eines ihrer 60.000 Hotelzimmer berechnen die Berlinern durchschnittlich 90 EUR pro Nachtruhe. Dies sind 2,7 prozentual mehr als im vorigen Jahr. Allerdings bleibt die Landeshauptstadt hier noch unter dem Bundesdurchschnitt von 93 EUR.

Alexaturm

10 Hochhausbauten in Berlins, 4 in Vorbereitung. Genug für heute, sagt der Minister. Lediglich zehn Skyscraper türmen sich derzeit mehr als 100 m in den Berlinhimmel, vier weitere sind vorgesehen. Spareehattan, nein danke, der Stadtsenat ist sehr zurückhaltend für Wohnhochhäuser in der Stadt. "Die Bedeutung wird derzeit als niedrig angesehen ?a.... Für die Erstellung von erschwinglichen Wohnungen u. a. muss auf die Senkung der Kosten für den Bau zu achten."

Laut Senatsbauleiterin regula laüscher (53) in Beantwortung einer CDU-Frage sind dafür nicht geeignete Hochbauten denkbar. In Neukölln sind derzeit zwei XXL-Häuser und der Estrelturm in Neukölln in Planung, das obere Westen ("Motel One") in der Hardenbergstrasse ist ebenfalls im Aufbau. Lediglich in den Wolkenkratzern von Alexander, Bahnhof Anschutz-Areal (Friedrichshain), erkennt der Bundesrat noch einiges.

"Wir müssen mehr Wohnfläche auf dem Gelände kondensieren und beherbergen, wenn wir nicht so breit werden wollen wie Los Angeles. Das ist eine Frage der Zeit. Das Selbstvertrauen einer Großstadt zeigt sich für den CDU-Stadtplaner Stephan W. A. S. A. S. A. (35) in Hochhäusern: "Im Westen hätten wir 150 m wagen müssen, wie jetzt bei uns in Alexander geplant".

Von 60 Metern an. Besteht ein gewisses Sicherheitsrisiko im Sande der Mark Brandenburg? Der Naziarchitekt Albrecht Speer wollte mit der Schwerlastkarosserie in Schoeneberg erproben, was der Brandenburger Strand mit sich bringt. Heutzutage werden in einem Hochhaus lange Säulen (20-30 m) in den Erdboden getrieben.

Mehr zum Thema