Motel one Berlin Holidaycheck

Hotel one Berlin Urlaubscheck

Neubau des Motel One Berlin Ku'Damm in der Kantstraße in Berlin Charlottenburg. Der richtige Ort für ein Flaggschiff-Hotel: Der Neubau beherbergt das neue Motel One Berlin-Upper West. Wir fahren für zwei Nächte nach Berlin für eine spannende Veranstaltung! Wir haben im stilvollen Motel L gewohnt. e Hamburg Alster Hamburg - HolidayCheck, Motel One Badezimmer.

Die Reisenden sollten wissen, was sie erwarten können.

Rating-Portale wie z. B. Holidaycheck oder Tripadvisors haben nicht nur die Touristikbranche nachhaltig geprägt. In den Katalogen sucht er im Netz nach Angaben zu einem ihm gefallenen Gast. Und bis er auf der Website eines Ehepaares landet, das seinen Aufenthalt in diesem Haus verbrachte und dann einen mit Bildern verzierten Erlebnisbericht schrieb.

Nein, sie wollen ihren Ferienaufenthalt nicht in diesem Haus machen, sagt er. Dabei entsteht die Vorstellung einer professionellen Hotelerlebnis-Suchmaschine, auf der nicht nur Hunderttausende, sondern so viele wie möglich aufrufbar sind. "Etwa ein Jahr später, an einem langweiligen November-Tag, steht der Betriebswirt Markus Schott aus Konstanz vor einer vergleichbaren Lösung.

"Er erforscht auch das Internet und stösst auf den Privatreisebericht einer kanadischen Frau, die das Haus sehr anerkennt. Die Auswertung erfolgt durch die Firma Shott, sie verbucht und sucht alles vor Ort genau so, wie es in der Beschreibung steht. "Das ist es, was du tun musst", meint er, wenn er befriedigt am Meer lieg. "Sowohl Käufer als auch Verkäufer setzten ihre Pläne mit weiteren Kameraden in die Tat um.

Im Jahr 2000 gründete er das Hotel-Ratingportal mit dem Namen TRIPOTVISOR, seit 1999 führt er das private, zunächst auf den deutschsprachigen Raum ausgerichtete Holidaycheck durch. In beiden FÃ?llen ist die Vorstellung gleich: Ein Internetportal, das die EinschÃ?tzungen der HotelgÃ?ste erfasst, Statistiken erstellt und die HotelgÃ?ste dann mit QualitÃ?ten ausstattet, die den zukÃ?nftigen Reisenden als Orientierung dienen können.

Bei der Vergabe von Bewertungspunkten auf einer Bewertungsskala von 1 ("ungenügend") bis 5 ("ausgezeichnet") kann Holidaycheck mit 1 bis 6 Punkte plus einer "Empfehlungsrate" arbeiten. Mehr als 320 Mio. Erfahrungsberichte über 6,2 Mio. Gaststätten, Übernachtungsmöglichkeiten und Attraktionen auf der ganzen Welt, 350 Mio. Besucher pro Tag und mehr als 200 neue Einschaltquoten pro Monat machen den bis 2011 an der New Yorker Nasdaq gelisteten und dann ausgegliederten Reiseveranstalter zur unangefochtenen Nr. 1 unter den korrespondierenden Reiseplattformen aus.

Künftig will das Untenehmen den Besucher auch darauf hinweisen, dass er eine Attraktion passiert, die ihn aufgrund seiner bisher gewohnten Präferenzen interessiert. Das 2003 von Markus Schott und seinen Kameraden ins Leben gerufene Holidaycheck steht hier an der Spitze. Selbst in vielen beliebten Urlaubszielen der deutschen Reisegruppe rund ums Mittelmeer sowie bei Paketreisen hat Holidaycheck nach eigenen Daten mit bis zu 8000 Auswertungen pro Tag die Nase vorne.

Der Reisebereich der Tomorrow Focus AG mit Holidaycheck als mit großem Vorsprung größte Umsatzquelle erzielte im Jahr 2015 einen jährlichen Gesamtumsatz von 96 Mio. EUR. Weil die User der Porträts für das Lesen der Rezensionen keine Gebühr zahlen, mussten Käufer, Verkäufer, Schott und deren zahlreiche Epigone ihre Umsätze auf andere Art und Weisen generieren. Hotelauswertungsportale verdienen ihren Lebensunterhalt mit der Beschaffung von Fahrten oder Übernachtungsmöglichkeiten - mit Holidaycheck über ein angebundenes Online-Reisebüro, mit Hilfe von Reiseführern von Tripadvisor by Clicks auf den Links zu den Reservierungsseiten von Hotel-Ketten oder Reiseagenturen.

"Die meisten Menschen haben den Feiertag zu einer so wichtigen Zeit gemacht, dass sie sich nicht mehr auf irgendwelche Ereignisse einlassen", sagt Tom Breckwoldt, bei der Firma Trimpadvisor für die Hotellerie in Deutschland zuständig. Der Durchschnittsreisetag ist auf 12,6 Tage gefallen - "es ist nachvollziehbar, dass niemand bei der Hotelauswahl das Wagnis eines Enttäuschungsurlaubs oder eines Flops eingeht".

So bewerteten 96% der Internet-Nutzer Hotelportale als "wichtig", "sehr wichtig" oder "unverzichtbar" - so das Resultat einer Untersuchung eines Forschungsteams der Hochschule Worms, das vor zwei Jahren die Reisenden und Hotelier befragt hat. Über 80 % der Befragten geben an, dass sie "ihre Entscheidung sicherer fällen und das Reiseverhalten verbessern können".

Es hat 220 Mio. Ratings von 33 Fachportalen erfasst, mit einem Suchalgorithmus kombiniert und in einen 100 Punkte umfassenden Index - den "Trivago Rating Index" - umgewandelt. Aus den großen Internetportalen, insbesondere aus den Bereichen des Tripadvisors und Holidaychecks, sind zunehmend offene Communities geworden. "Die Geschäftsmodelle der Portfolios erfordern die höchstmögliche Anzahl an Ratings, vor allem positiver - denn sie sind die einzigen, die die Aufmerksamkeit auf ein konkretes Hotelzimmer ziehen, das voraussichtlich buchbar ist.

Die Rückgriffe auf die Erfahrung der Bewertungsgemeinschaft beeinflussen nicht nur die Wahl eines Hotels oder Urlaubsortes, sondern verändern auch den Reiseverhalten. Die von den Richtern hochgeladenen Bilder dokumentieren die schmutzigen Ecken im Bad, die 6-spurige Hauptstraße zwischen Haus und Meer oder die Anordnung der Mahlzeiten auf dem Essen.

Deshalb brauchen die Fachportale eine entscheidende Menge an Ratings, um aussagekräftig zu sein. Daraus resultiert auch der große Zustrom der beiden Marktführer: Viele Ratings locken viele Verbraucher an - und viele Verbraucher verhindern ihrerseits die Manipulation. Eine gefälschte Meldung ist in vielen hundert oder tausend Hotelbewertungen von geringer Bedeutung.

Es gab immer wieder Bestrebungen, das eigene Haus zu verbessern oder den Wettbewerb schlecht zu machen. So mancher Hotelier beauftragte "Optimierungsfirmen" mit der Abgabe gefälschter Ratings. Bekommt ein Hotelbetrieb auf einmal überproportional viele Ratings, die nach oben oder nach unten vom vorherigen Durchschnitt abwichen? Können viele Ratings auf dieselbe IP-Adresse zurückgeführt werden?

Laut Industry Relations Director Helena Egan, "beschäftigt das Unternehmen mehr als 300 Content-Spezialisten auf der ganzen Welt, die alle Inhalte recherchieren, die durch unser Informationssystem als besonders auffallend markiert oder von unserer Reisecommunity und unseren Geschäftspartnern berichtet werden. Zum Beispiel kontaktieren sie die Verfasser, um sich zu vergewissern, dass sie eine reale Persönlichkeit sind und die gemeldete Reiseerfahrung auch wirklich erfolgt ist.

Bei eindeutigen Verstößen werden solche Betriebe bei uns mit einem roten Haken markiert und nehmen ihren Platz in der Rangliste ein. Am Anfang hatten die Pforten nicht allzu viele Freundinnen unter den Hotelbetreibern. "Vielen Leuten gefiel es nicht, mit ihren Vor- und Nachteilen auf dem Markplatz gezeigt zu werden", sagt Georg Ziegler, Direktor Content bei Holidaycheck.

"Hat es einem Besucher nicht gefallen, hat man einen Besucher einfach abgehängt - und das war's", schildert Tom Breckwoldt von der Firma Dreifaltigkeit. Viele mussten "erst einmal lernen, was im Zusammenhang mit Ratings angebracht ist und was nicht", sagt Georg Ziegler von Holidaycheck. Der Hotelier sollte auch auf Negativmeldungen reagieren, zum Beispiel auf höfliche Weise.

Dass sie keine Furcht vor den Auswertungen haben müssen. Wie sich inzwischen rumgesprochen hat, bitten mehr als zwei Drittel aller Hotels in Deutschland ihre Besucher um eine Beurteilung. Schließlich hat eine von der Firma Trumpadvisor in Auftrag gegebene Umfrage ergeben, dass 87% aller Umfrageteilnehmer "eine geeignete Antwort des Managements auf eine mangelhafte Beurteilung ihren Hoteleindruck verbessert".

Wie Tom Breckwoldt berichtete, wurde ein Hamburgisches Haus immer wieder für die hohe Parkgebühr in der hauseigenen Garage verantwortlich gemacht - bis auf die weitaus höhere Gebühr der umgebenden Parkgaragen hingewiesen wurde. Sie nutzen häufig die Dienstleistungen von Unternehmen wie TrustYou, Customer Alliances oder ReviewsPro, die massgeschneiderte Auswertungssoftware anbieten.

Diejenigen, die zum Beispiel die Bewertung von Trípadvisor als "ausgezeichnet" bezeichnen, sagen, dass dieses Haus ihre Vorstellungen weit übertrifft. Zum Beispiel stuft die Community von Tripadvisors zwei Hamburg Motel One Häuser ein. So belegt das bürgerliche Haus "The Circus" in Berlin-Mitte, zum Beispiel Einbettzimmer ab 75 EUR, aktuell den 5. Rang im Berlin-Ranking. Durch die Einschaltquoten können sich solche Häuser einem großen und internationalem Fachpublikum kostenlos vorstellen.

Nach Angaben von Trípadvisor verfolgen die erfolgreichen Häuser ein bestimmtes Verfahren im Handling von Rating-Portalen, den "Virtuosen Kreis": Sie erfassen gezielt Ratings und ermutigen die Hotelgäste, einen Bericht zu schreiben. Danach werten sie die Beurteilungen aus - und optimieren ihren Dienst dementsprechend. Daraus resultieren zufriedenere Besucher, bessere Quoten, mehr Visibilität im Internet - und wieder höhere Buchungsraten.

Intelligente Hotellerie nutzt die Informationen auch, um ihr eigenes Firmenprofil zu verschärfen. Es können auch Negativkommentare helfen. So kann sich das Haus zum Beispiel bei einer enttaeuschten Gastfamilie fuer die fehlende Duldung der anderen Gaeste gegenueber wilden Kinder am Schwimmbad entschuldigen und zugleich darauf verweisen, dass sie sich auf Wellness-Gaeste und Paare auf der Suche nach Stille und Geborgenheit spezialisieren.

"Dies ist ein klares Zeichen an die tatsächliche Zielpublikum und wird auch in Zukunft die falsche Kundschaft fern halten", sagt Georg Ziegler von Holidaycheck. Das kommt beiden Parteien zugute - sowohl dem Hotelbetrieb als auch dem Gastbetrieb. Noch immer gibt es viele Hotelbetreiber, "die nicht wissen, was sie im Internet haben".

Verlierer des Grundsatzes "transparentes Hotel" sind jene Provider, die Kritiken nicht als Anreiz zur Verbesserung sehen, sondern alles so belassen, wie es war. Nach einer Umfrage der Hochschule Worms reagiert 13% aller Hotelbetriebe überhaupt nicht auf Negativbewertungen, was ihren Rückgang weiter verstärken wird.

Mehr zum Thema