Kneipe Berlin

Wirtshaus Berlin

In Berlin gibt es nur noch wenige Dutzend altehrwürdige Kneipen - die Eckkneipe stirbt aus. Als ältestes Restaurant in der Simon-Dach-Straße sind wir der trendige Treffpunkt in Berlin-Friedrichshain. Der Bier-Express von Vogt ist seit langem eines der Originale Berlins und kann auf eine lange, erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Pub, Café, Bar, Kunst- und Kulturstätte in Berlin Schöneberg. Die neue Berliner Küche suchen und finden.

Gasthöfe & Kneipen - Berlin.de Deutschland

Typische Berlin (Eck-)Kneipen, Restaurants und Gasthöfe. Hier findet ihr eine kleine Übersicht traditioneller Kneipen, geordnet nach Bezirken, mit Adressen, Geschäftszeiten und mehr. Peters Fritz Wagner holt die Insel nach Berlin! Feiern wie in La Paz d' Or auf Mallorca: bunt, üppig und mit vielen Popstars. 20% Ermäßigung für berlin.de-Nutzer.

Wirtshaus " Drittes Ohr" Margarethe B. Die Braukunst wird in Berlin vielerorts noch kultiviert. Der Tischfussball ist in ausgewählten Kneipen und Kneipen in Berlin noch mehr als ein Randphänomen. Gallery Atelier St. St. St. Über 500 Kneipen in der Nachbarschaft mit Beschreibungen, Fotos, Ladenöffnungszeiten und mehr. Im Frühjahr und Sommer zieht es die Bewohner der Stadt in einen der vielen Biertürme.

Eine gute Anlaufstelle für Liebhaber alter Berlinspezialitäten: Lokale mit klassischer Berlinspezialität in den Quartieren mit Anfahrtsbeschreibung, Anschrift und Fotograf.

Top 10 Liste: Kulturszene Vereine und Kneipen

Das Wichtigste ist der unverputzte Waschbeton, gemischt mit tollen Retro-Tapeten, Möbeln aus dem Gewirr und dem Zauber des Provisoriums - die Mutter ist der Vorläufer der neuen Kneipen in der Réuterkiez, in denen sich die Studentenszene in Berlin wohl fühlen. Klein und von aussen etwas unauffällig ist die KIM-Bar an der Berlin Galerie-Meile in der Brunnenstraße in Mittel, in den Räumlichkeiten des früheren Postcafes, aber zweifellos atmosphärisch.

Die Loungeatmosphäre des Reingold in Mittel zieht sowohl echte Kenner als auch die anspruchsvolle Business-Szene an.

10 tolle Plätze zum Versinken - Das Beste von Berlin

Im " Besten von Berlin " erzählen wir Ihnen, was Sie versuchen sollten. Diesmal haben wir für euch zehn Kneipen in Berlin besichtigt, in denen ihr viel Spass haben könnt. Das " Drinkteufel " ist eine aufrichtige Kneipe in Kreuzberg, in der es um das Wichtigste geht: das Trinken. Im " Drinkteufel " muss man auf Lebensmittel verzichtet haben, aber nicht auf Fan-Artikel aus der Kneipe.

Es ist nicht bekannt, ob Peter ein Hemd kaufte, bevor er aus dem Pub stürzte und eine Windschutzscheibe mit seinem Glass zerschmetterte. Für Berlins Punker und Rockfans ist das Gasthaus gegenüber der sagenumwobenen Konzerthalle "SO36" eine Einrichtung. Die Kneipe ist nicht nur vor den Live-Auftritten im "SO36" ein sicherer Ort für warme Getränke - auch danach.

Die meisten Besucher trinken nach der Arbeit kein gutes Bier, sondern gönnen sich die "nasse, fröhliche" Trunkenheit, denn die Kneipe ist noch offen, wenn alle anderen schon zu sind. Der " Augustfengler " ist Pub und Verein in einem. Die Ökonomie im "LSD-Viertel" besteht seit 1936 und der " Fengle " ist seit den 90er Jahren ein Anziehungspunkt für trinkbegeisterte Partygäste.

Schon ab 22 Uhr beginnen DJ' s mit dem DJing von Seele, Funke und Haus, dann wird die Kneipe zur Tanzfläche und so mancher Besucher, der nur auf einem Kuba-Liber vorbeikommen wollte, taumelt erst im Dämmerlicht aus dem "Fengler" - wenn neue Besucher nach ihrer Disco-Nacht auf einen Schlummertrunk vorbeikommen. Das Pub am Simon-Dach-Kiez ist ein Ausgangspunkt für Liebhaber von Hartmusik, verrückten Charakteren und billigen Getränken.

Das Lokal ist auch für Berlins Einwohner einzigartig und trotz seiner geographischen Nähe zum Simon-Dach-Kiez gehen im "Paules Metall Eck" kaum Einheimische unter. Das rustikale Pub befindet sich gegenüber dem "Lido" inmitten des trendigen "Wrangel-Kiez", es wird vom Partykollektiv Pjonen geführt und die Bewirtung ist nahezu kostenfrei. Man kann die Lüfte mit einer Haarschere zerschneiden, die Bierspeisekarte ist reichlich mit Piniendämpfen gefüllt und der Bekanntheitsgrad ist für Berlin hoch.

Die Wirtshauskultur in Mittel ist sehr geschwächt, um so besser, dass es die "Altberlin" gibt - zärtlich auch nach ihren früheren Eigentümern "Heinz und Inge" benannt. Das traditionsreiche Lokal am Saunaplatz wurde 1954 vom Boxer und Schwergewichtler Francesco Diener in einen Künstler-Treffpunkt umgestaltet. Die Inhaberin und Inhaberin Hermann H. Fischer nannte ihre Kneipe nach dem gleichen Namen von Herrn Dr. med. Peter Böhm und die Kultbrennerei wurde zum Treffpunkt für ihn.

Im gemütlichen Berlin Pub ist nicht nur das typische Eckkneipenpublikum zu Gast.

Mehr zum Thema