Jazz Brunch in Berlin

Jazz-Brunch in Berlin

Die Brunches in rustikaler Berliner Atmosphäre werden immer sonntags beim Jazz Brunch im Yorckschlösschen, einer Berliner Institution in Kreuzberg, serviert. Es bedeutet nichts, wenn er nicht diesen Schwung hat! Das beliebte Jazz-Brunch in der Alten Pumpe am Lützowplatz. Am Sonntagmittag genießen Sie mit Berliner Jazzmusikern einen leckeren Brunch und originelle Drinks an der Upside Down Bar. Wir bieten auch mehrmals im Monat Live-Jazz im Kaiserhof an, wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

Jazzbrunch - Reiseberichte von der Berliner Metropole Berlin

Bei dem sehr günstigen Kaufpreis von knapp 25 EUR sehr wenig Wahl und dann nicht einmal hohe Qualität. Die Gläschen Prosecco/ O-Saft sind ein Schlückchen und nicht erwähnenswert, werden aber kostenlos angeboten. Einige der warmen Mahlzeiten waren unglücklicherweise kühl und daher auch getrocknet.

Die Milchkaffee ist verhältnismäßig schlank und dieser gehobenen Küche nicht angemessen. 5 ) wenig Wahl der Desserts und unglücklicherweise ist auch alles billig von der Stange. Musiktheoretisch nicht wirklich Jazz (traurige Musik) 75% der Zeit, in der eine Platte gespielt wurde. Resümee: Das war mein erster und auch mein letztes Mal "wirklich schönes Umfeld, aber in meinen Augen isst man nicht den teuren und damit auch diese Fehleinschätzung.

Nichtsdestotrotz kann ich Ihre Kritik nicht verstehen. Das Brunch kosten nur 24,60 ?. Ein Willkommensdrink ist der sogenannte PROSECO, der hier wie anderswo zubereitet wird. Es ist Geschmackssache und wir bereuen, dass die Melodie nicht Ihren Stil hat. Sie spielen drei Std. mit zwei Unterbrechungen.

In der Tat rollt die Melodie während der Pausen vom Tonband. Das Essen ist keine billige Fertigwaren. Die Preise sind angesichts der großen Heizkosten, Live-Musik, GEMA-Gebühren, Personalaufschlag für Wochenendarbeit etc. zumutbar. Sicherlich hatten Sie am Sonntagabend Gelegenheit, Ihre Kritik zu äussern, und wir hätten Gelegenheit gehabt, auf Ihre Kritik zu antworten.

Lieber Herr Manuel, mit dieser Erläuterung wird Ihre Ansicht über unseren Brunch in die richtige Perspektive gerückt.

Jazzbrunch - Reiseberichte von der Berliner Metropole Berlin

Zuallererst ist die Lage also toll und es herrscht eine gute Ausstrahlung. Auch die Jazz-Musik war sehr schön, aber das Angebot und der Service waren ziemlich unzureichend! Anfangs bekamen wir zu unserer heissen Praline schlechten Rahm und nach einiger Zeit konnte sie nicht mehr bedient werden und so stapelten sich die Gerichte mit uns.

Da das Büfett etwas schlanker ist, fehlt nun einmal Honigsahne und Nuss-Nougatcreme und die warme Küche war teilweise warm/kalt. Liebe Fräulein G., Sie haben ganz einfach nicht erwähnt, dass wir auf Ihren Wunsch hin kurz vor 14:00 Uhr das ganze Essen aufgetankt haben. Wir haben also auf Ihre Beschwerde geantwortet, auch wenn wir am Ende des Brunch alles wegwerfen mussten.

Mehr zum Thema