Frühstück Park Inn Berlin

Fruehstueck Park Inn Berlin

Das Frühstück ist sehr reichhaltig und für jeden etwas dabei! Die Seite ?Frühstück war gut, die Betten waren gut, die Aussicht war toll. Um zu allen gewünschten Sehenswürdigkeiten und Plätzen in Berlin zu gelangen. inkl.

Frühstück, siehe Angebot hotelopia.com.

Fruehstueck ausgezeichnet - Park Inn v. Radisson Berlin am Alexandraplatz, Berlin Kritiken

Etwas kleineres Schlafzimmer, das Badezimmer ist in das Schlafzimmer eingelassen. Bei der Reservation hatte ich angedeutet, ein Hotelzimmer in den Obergeschossen zu haben. Unglücklicherweise war ich nur im 18. Stock. In meinem Preis hatte ich kostenloses Internetzugang reserviert, allerdings hatte ich nur ein WLAN-fähiges Terminal gerät, das Netzkabel im Saal tat mir das nicht.

Das Frühstück war in Ordnung. Das Park Inn ist für mich allerdings noch eine 1xige Vorbestellung. Ich hatte ein Einbettzimmer reserviert und ein so kleines wie mein Schrank zu Haus erstanden. In der Mitte des Zimmers steht die Duschen. Nun, das war' s dann wohl. Der Raum hatte weder eine Mini-Bar noch einen TV (der Schirm war so angebracht, dass man nicht aus dem Schlafzimmer schauen konnte - auch nicht aus der Dusche).

Der Innenraum ist schlicht und einfach, ohne jegliches Etwas. Die ganze Anlage sieht mehr wie eine Herberge oder eine Herberge aus (für Reisegruppen und von ihnen besucht, wie mir scheint). das Foyer ist wie ein Bahnhofsgebäude, was durch die Tatsache untermauert wird, dass es nebenan einen Ticketschalter in Berlin gibt. Das ist nicht radissonartig und für ein Radissonhotel eine schändliche Art, Besucher auszunutzen. Das Fitnessstudio ist ein besseres Trainingszimmer mit Tretmühle, Stpepepen und Heimtrainer, kein Cardio und keine anderen Kraftmaschinen verfügbar. eine Theke wird abends nicht angeboten, jedenfalls war keine offensichtlich. das Frühstückszimmer ist jedoch sehr eindrucksvoll.

Positiv an dem Haus ist vor allem die verkehrsgünstige Position am Alexandraplatz. Sonst ist das Haus standardisiert, die Räume sind recht schmal, der Ausblick über die Innenstadt ist sehr gut. Das kann es ziemlich laut im Gang machen, die Aufforderung, das Zeichen nicht zu unterbrechen, kann man entfernen und beim Frühstück, das meiner Ansicht nach wirklich schlecht ist, gibt es eine Atmosphäre, wie man sie von einem ordentlichen Haus nicht erwarte.

Ich bin regelmässig in Berlin unterwegs, fliege meistens mit dem Flugzeug, dieses Mal musste ich das Fahrzeug mitnehmen, das Haus baute eine Sünde vor der Kurve am Ende der 60 Jahre, vollständig renoviert, die Räume sind nicht groß, aber sicher gut.2 Aufzugsreihen für die verschiedenen Stockwerke mit 1000 Räumen ist sehr gut, Check-in ging sehr zügig trotz Hochbelegung, Stellplätze in der Garage Superplätze. Frühstücksbuffet war sehr gut, hatte auch noch ein Dinner in der Zürcher Stadthalle gute Küchenpreise ok.location ist optimal durch die Verbindung zum Hauptbahnhof Alexanderplatz.könnte man auch als Kurzstrecke weiterempfehlen, Museums-Insel, Nicolai Viertel unter den Linden ein paar Metern zu Fuß.Preis/Leistung ist mehr als gut.

Mehr zum Thema