Football Liga Deutschland

Fußball-Liga Deutschland

Der Fußball-Bundesligist (GFL) ist die erste Bundesliga für den American Football der Männer in Deutschland. Live-Ergebnisse der Deutschen Liga, Tabelle. NFL - NFL - NCAA - AFL. In Deutschland sind wir Fußball! Die folgende Karte zeigt eine Übersicht über die Flag Football-Teams in Deutschland.

* classe="mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Edit | | | |/span>Edit source code]>>

Der Fußball-Bundesligist (GFL) ist die erste deutsche Nationalliga für den amerikanischen Männerfußball. Gastgeber der Amateur Liga ist der Amerikanische Fußballverband Deutschland (AFVD). Im Jahr 1979 wurde die Firma unter der Schirmherrschaft des amerikanischen Fussballverbandes Deutschland (AFBD) als Fussballbundesliga ins Leben gerufen. Zu den Gründungsmitgliedern der Liga gehörten folgende Teams: Frankfurt am Main, Hannoveraner, Düsseldorfer Panzer, Münchener Cowboy, Berliner Cowboy, Bremerhavener Seahawk, Berliner Elf.

Schon nach dem ersten Jahr der Liga kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Einzelteams und dem Verein. Unter der Führung der Düsseldorfer Panthers entstand ein zweiter Fußballverband, der "American Football Association" (AFV), und die Northwest German Football League (NFL), eine zweite deutsche Fußballliga. In jeder dieser Gruppen haben bis zur Spielzeit 2010 sechs Vereine gespielt.

Für die Spielzeit 2011 wurde jede dieser Gruppen um ein weiteres Mitglied ergänzt, so dass 14 Mannschaften in der Liga antraten. Jedes Mannschaftsteam hat gegen jedes andere in der eigenen und gegen das in der vergangenen Spielzeit gleichmäßig plazierte andere Mannschaftsteam gespielt (Interconference Games), so dass die normale Spielzeit 2011 14 Partien pro Spiel umfaßte.

Die Interferenzregel wurde zwischen den Saisons 1998 und 2011 angewendet. Am Ende der laufenden Spielzeit werden die vier besten Spieler der beiden GFL-Gruppen in den Playoffs im K.O.-System gegen den Deutschlandmeister antreten. Der Gewinner der einen Spielgruppe ist der viertplatzierte Spieler der anderen Spielgruppe und der zweite in der einen Spielgruppe der dritte in der anderen.

Die Endrunde und damit das Turnier um die Deutschen Meisterschaften ist der English Bowl. In der Abstiegsrunde trifft der Letzte jeder GFL-Gruppe auf den Gewinner der jeweiligen Klasse der unteren Klasse der zweiten Liga (GFL2) um einen Rang in der Gesamtwertung. In diesem Jahr hat sich das zweitplatzierte GFL2-Team durchgesetzt.

2 ] Dieser Prozess wurde am Ende der Spielzeit 2011 erneut durchgeführt, da jede Mannschaft erneut um ein einziges Mitglied aufgestockt wurde, wodurch sich die Gesamtzahl der Mannschaften in der Spielzeit 2012 auf 16 erhöhte. Die Spiele werden nach den Spielregeln des Bundesverbandes für Fußball (AFVD) ausgetragen, die auf den Spielregeln des National verbandes für Hochschulfußball (NCAA) aufbaut.

Mehr zum Thema