Chausseestraße 33 Berlin

Straße Chausse 33 Berlin

Wir freuen uns auf neue Eindrücke und Ideen für Ihre Veranstaltungsplanung. Die Schlüterstraße 33. 10629 Berlin. FRÖBEL Zentrale im Haus des Lehrers (Berlin). Die Chausseestraße 33.

2,3 Km vom Zentrum entfernt. Kompanie: Bock Hausservice, Chausseestraße 33 B, 10115 Berlin Mitte.

Gedenktafelwerbung

Interessant ist, dass es laut Telefonbuch-Eintrag 1941 noch die Kanzlei Dr. Wilhelm Liebknecht gab (Tel. 41 33 10, Privatadresse NW 87[Hansaviertel], Klopstockstraße 20, Tel. 39 36 32). Die SPD-Oppositionelle Käthe Duncker, Hugo Eberlein, Rudolf Lindau, Franz Mehring, Wilhelm Pieck, Georg Schumann und andere unter dem Vorsitzenden Karl Liebknecht versammelten sich am 11. Februar 1916 im zweiten Obergeschoss des im Zweiten Weltkrieg verwüsteten ehemaligen Wohnhauses in der Kanzlei der Gebrüder Liechtenstein zur ersten Reichstagung der "Gruppe Internationale".

Schauspielerschule Ernst Busch: Happy End in Berlin - Berlin

Der Ernst-Busch-School sollte zu Füssen des Repräsentantenhauses sein. Durch seine zeitweilige Verweigerung, der Hochschule 33 Mio. EUR für einen einheitlichen Ort zur Verfügung zu stellen, sind die zukünftigen Intendanten, Dramaturginnen, Schauspieler und Marionettenspieler so miteinander verschmolzen, wie es keine große Theaterleidenschaft gehabt hätte. Von Heiner Müller bis Kafka und von lbsen bis Brecht, die Marionettenspieler arbeiten mit dem Wiener Musikhaus zusammen und holen "völlig neue Musiktheaterformen " auf die Buehne, zum ersten Mal werden Dramaturginnen und Dramatiker trainiert und es gibt auch ein Festivalwochenende, kurz bevor die Schueler eine Einladungskarte an das Muenchner Residenzheater mit dem "Zement" von Heiner Müller annehmen.

Während sie das alles kurz und schmerzlos rezitieren - der Pfarrer, die Professorinnen und Professorinnen, die Studierenden - klingt sie immer noch mit, die Befreiung stieg bis zur Begeisterung über den Erfolg, den die Hochschule errungen hat, als sie die Sparmaßnahmen des Repräsentantenhauses demonstrierte. Alle Aspekte der Demonstrationen, die die Finanz- und Kulturpolitikerin im frühen Sommer in Berlin in Spannung brachten und in das Atelier von Günther P. Günther Yauch gelangten, gehörten bereits zur folkloristischen Tradition der Stadt.

Die Grundsteinlegung für die große Erweiterung des Gebäudes an der Chausseestraße an der Kreuzung über der Zentralen Kreuzung zu Mitte kann erst im Frühling 2014 erfolgen, wenn der heutige Benutzer den 8.000 Quadratmeter großen Komplex verlässt und der Abriss fertiggestellt ist. Unverwechselbares "Signet" der Sprachschule soll die hölzerne Fassade des vorgesehenen Bühnenturmes sein. Auf der linken Seite des Haupteingangs an der Zürcher Strasse stellten die beiden Architektinnen Roland Duda und Tobias Arhlers ebenfalls eine gläserne Mensa auf, für die der Staat rund 850.000 EUR zur Verfügung stellt - ein unvorhergesehener Segen.

Es wurde von der "unglaublichen Erfahrung" der gelungenen Demonstrationen im Monat May gesprochen und davon, was sie auf die Buehne holen wollen und was sie nicht sein wollen: eine "sichere Sache".

Mehr zum Thema