Astrid

Astronautin

Sie ist während des Sommersemesters Feodor Lynen Research Fellow an der University of Toronto und kann nur per E-Mail kontaktiert werden. Rechtsanwältin Astrid von der Lühe - PD Dr. phil. Dr. Astrid BrandstetterÄrztin in Pressbaum (Niederösterreich)Praxis für AllgemeinmedizinÖffnungszeiten: Filmemacher I Visual Storyteller Dokumentarfilme Fashion Film Branded Content Let's Work's together !

mail@astridgleichmann.de. Ferien im Zentrum von Flachau in Ferienwohnungen und Appartements im Haus Astrid, mitten in der Sportwelt Ski amadé im Salzburger Land.

Professorin Dr. Astrid Lembke des Instituts für Germanistik und Niederlandistik - Abteilung für Kulturwissenschaften und Kulturwissenschaften

Forschungsgebiet: Astrid R. M. E. ist F. E. F. M. F. an der Universität Turin im Sommerhalbjahr und kann nur während dieser Zeit per E-Mail kontaktiert werden. Wintersemester 2018 keine Lehrtätigkeit; Frau Professorin Dr. Astrid Lambke ist während des Sommersemesters Forschungsstipendiatin an der Universität Turin. Die jüdischen Appropriationen nicht-jüdischer Schriften und Erzählungen im prämodernen europäischen Raum.

Special issue of the magazine Ashkenas 25,2 (2015). Edited by NATOASA BEDEKOVI?, Astrid LEMKE and Andrea KASSI? and Astrid LEMKE. Transcript: Biëlgebiede 2014 (Codes de genre - Transcriptions entre la connaissance et le genre). A scholarly paterfamily in pre-modern Europe: Anna Maria Rassussen and Chris C.-Straubhaar: Jenseits der Heteronormativität: Neue Wege in die mittelalterlichen Geschlechterforschung.

Ich habe mit dir und mir überlegt, dass du mit dir reden kannst. Begegnung im Mittealter und in der Moderne, in: Hgst. Dr. med. Jürgen Schubert and Dr. Ulrich W. E. H. E. H. A. D. (ed.): Tiersch. in the text. Veröffentlichungen im Journal of German Studies, Band 29 (2015), S. 61-80 Einleitung, in: Allgemeine Informationen zu diesem Thema. Die jüdischen Appropriationen heidnischer Schriften und Erzählungen im prämodernen Europa, in Ashkenas 25,1 (2015), S. 1-10 Literaturverwandtschaft im Hochmittelalter.

Literaturgeschichtliche und geschichtliche Aspekte, in: Magazin für deutsche Sprache, N.F. 25,1 (2015), S. 147-153 Kontroverse Selbstbestimmung. In den Filmen ta, in denen'Nibelungenlied', in den Filmen ta von Harbous'Nibelungenbuch' and in den Filmen tappen, in: Natura Bedekoviæ, Andrea Kräß and Astrid Lambke (ed.): Durchgangskreuzte Heideko. Im Jahr 2014 (GenderCodes - Transcriptions between knowledge and gender), pp. 51-73.'Die Geschichte eines armen Mannes': eine demonische affäre aus jüdischer Perspektive, in: F. Jörn Reich and F. H. Nathanael in: Forgotten Texts of the Middle Ages.

S. Verlagshaus Hirzel: München 2014, S. 191-203. [ mit Ludwig Lieb:] Wunderwirkungen in medieval legends, in: Mag. Dr. Harlinda R. F. Lox, Mag. Dr. Wilhelm SOLMS and Heinz-Albert H. Heinrichs (ed.): Encounter with the miracle in fairy tales, legends and legends as a bridge for people and cultures. Katalogeintrag, zusammen mit Stefan Müller:] Transformation des Leibes in der Prämoderne Europas zwischen Furcht und Sehnsucht, in: Sammlung Dr. med. Draiflessen GmbH (Hrsg.): Gegenüber dem Original.

mettingen 2017, s. 80-93 [ Katalog-Artikel, zusammen mit Stefan Müller, deutsche Version von'Werwölfe und Meerjungfrauen':] mettingen 2017, s. 80-92 [ Katalogeintrag, zusammen mit Stefan Müller, holländische Version von'Werwölfe und Meerjungfrauen':] Die jüdischen Appropriationen nicht-jüdischer Schriften und Erzählungen im prämodernen europäischen Raum. Berlins 2014, in: H-Germanistik. Zurich 2013, in: Fachzeitschrift für Deutsche istik, Nr. 24 (2014), p. 657. [Review:]

NY2011, in: Die Mittelalterliche Zeitschrift (September 2014). Herausgegeben von Herrn Dr. med. Andreas Kräß und Herrn Dr. med. Dr. Thomas Franken.

Mehr zum Thema