All Inclusive Mallorca

All-inclusive Mallorca

We + All Inclusive + Mallorca + Hochsaison. Die Balearen sind eine der größten Inseln im Mittelmeer Mallorca ist eine der größten Balearen im Mittelmeer. Erleben Sie unsere All-Inclusive-Hotels auf Mallorca mit einem umfassenden Serviceangebot und einer einzigartigen Gastronomie für einen unbeschwerten Urlaub! Das Doppelzimmer dieses All-Inclusive-Hotels ist einladend freundlich und praktisch für alle Paare, die einen ruhigen Urlaub genießen möchten. Erleben Sie unser All-Inclusive-Hotel auf Mallorca zwischen den schönen Stränden von Cala Domingos und Antena.

Todo Incluido Mallorca " Urlaub Mallorca All Inclusive Reisen

Ein Pauschalurlaub auf Mallorca macht es möglich. Alles Inklusive ist ein Rundum-Sorglos-Paket für Sie: kein lästiger Einkauf von Speisen vor Ort und kein zeitraubendes Zubereiten. Genießen Sie ein reichhaltiges Büffet am Morgen, Mittag und Abend, nehmen Sie einen Snack an der Theke ein und löschen Sie Ihren Hunger mit allen Arten von einheimischen alkoholhaltigen und nichtalkoholischen Erfrischungen.

Bei Ihrem Mallorca All Inclusive-Aufenthalt müssen Sie sich nicht um die Bewirtung kümmern. Die Stadt Mallorca wird allgemein als die Partyinsel des Mittelmeers angesehen. Machen Sie einen Abstecher ins Inland während Ihres Mallorca All Inclusive Urlaubs und besichtigen Sie die römische Ruine von Poulentia in Alcudia.

Selbstexperiment: All-Inclusive-Urlaub auf Mallorca in der Hauptsaison

We+ All Inclusive+ Mallorca+Saison. Was Sie denken, dachten wir auch, als uns die Menschen von uns vor einigen Wochen fragten, ob wir im Juni nach Mallorca flug. Warten Sie eine Minute: in der Hauptsaison nach Mallorca? Beim Einchecken erfolgt die erste Ueberraschung.

Deshalb ist das Check-in bei uns extrem schnell - mit einem erfrischenden Welcome Drink. Das Farbband ist die nÃ? Eine weitere Überraschung: Die Räume sind ganz nach unserem Gusto. Es ist Zeit für einen ersten Besuch des Hotels, das sehr handlich und erstaunlich leise ist. Alusoul ist weit weg von einem großen All-Inclusive-Imperium. Wir sind erleichtert, dass die Menschenmengen noch nicht angekommen sind - auch wenn das Haus voll ist.

Aber keine Angst: es ist es wert, denn auch in der Hauptsaison gibt es hier nichts vom Tourismus zu entdecken. Noch zwei Tipps: Verwechseln Sie die Bay nicht mit dem berühmten Urlaubsort gleichen Namens im südlichen Teil der Kanaren!

Es gibt auch zwei schöne kleine Inseln im südlichen Teil der Stadt. Die Ortschaften Kaló des Mores und Kala s'Almunia stehen direkt neben einander und sind nur zu Fuß zu erreichen. Es ist jedoch etwas weniger schwierig als in Kalifornien, da es wenigstens für einen Teil des Wegs Aufgänge gibt. Das ist nicht ganz uninteressant: Die Bucht ist eine sandige und die Bucht von Alma ist eine steinerne.

Nachdem man 10 bis 15 Minuten durch den Block gegangen ist, geht es bergab - am besten in der Nähe von Caña s'Almunia. Der gigantische wunderschöne Inselteil der Formentor im Nordteil der Inseln ist natürlich kein Geheimtip, aber man kann dort leicht verlassene Orte finden, wenn man ein wenig weggeht.

Parkmöglichkeiten gibt es sowohl am Aussichtsturm als auch am Turm - man kann sie nicht übersehen, da es nur eine Vorfahrtsstraße gibt. Auch in der Hauptsaison begegnet man dort kaum Menschen.

Entlang der westlichen Küste von Mallorca finden Sie einen schönen, verlassenen Wanderpfad. Die Fernwanderroute GR-221 verläuft von Süd nach Nord. Eine wirklich beeindruckende und leicht zugängliche Strecke startet in der Bucht von Kala Deja. Wer wie wir die ganze Stadt bereist, darf natürlich gerne "nach Haus kommen".

Lernt man im All-Inclusive-Urlaub eines, dann ist es die Freude, jederzeit etwas zu sich nehmen zu können. Buffetabendessen in einem All-Inclusive-Hotel in der Hauptsaison. "Etwas bizarr: Wir sind in einem All-Inclusive-Hotel." Nein, es gefällt uns auch hier im Alusoul-Club.

Herzlichen Dank an die Firma in Kooperation mit dem Alusoul Alkudia-Bayhotel. P.S.: Kennen Sie unseren Mallorca-Artikel vom vorigen Jahr?

Mehr zum Thema