Abba Deutschland

Abeba Deutschland

Danach ging ABBA auch auf eine Promotion-Tour nach Deutschland, wo das Album mit Gold ausgezeichnet wurde. Von Brotaufstrichen und Thunfisch bis hin zu Suppen, Kaviar und Fertigsaucen reicht unser Sortiment. Gibt ABBA wieder echte Konzerte? Das legendäre ABBA-Konzert kommt mit Original-Elementen und Original-ABBA-Band-Mitgliedern nach Deutschland. Aber auch deutsche Prominente freuen sich darauf.

mw-headline" id="Werdegang">Werdegang="mw-editsection-bracket">[Bearbeitung | | Quellcode bearbeiten]>

Die ABBA war eine Gruppe, bestehend aus den beiden Ehepaaren Agnetha Fältskog und Björn Ulvaeus sowie Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad, die 1972 in Stockholm gegründet wurden. Besonders in der zweiten Jahreshälfte der 70er Jahre wurde ABBA aufgrund seiner aufwendigen und anspruchsvollen Musikproduktion als Mitbegründerin der neuen Pop-Musik angesehen.

Kennzeichnend für die Band waren unter anderem ihre ungewöhnlich bunten Pop-Kostüme, die die Künstler bei ihren Darbietungen und in den Musik-Videos aufführten. Ulvaeus und Andersson waren für die Songtexte und die Komposition der Lieder hauptverantwortlich, während Fältskog und Lyngstad als Leadsänger fungierten. ABBAs Best-Of Album ABBA Golden wurde 1992 veröffentlicht und ist mit 31 Mio. verkaufter Exemplare eines der beliebtesten der Welt und leistete einen wichtigen Beitrag zum ABBA-Revival in den 90er Jahren.

Im Jahr 1970 wurde She's My Kind of Girl als erste Singlesingle von Andersson und Ulvaeus herausgebracht. 7] Im April 1970 haben sich auch die beiden verlobt. P 8] Ulvaeus erschien auch auf Fältskogs Soloalbum Som jag är, während Andersson Lyngstads Debütalbum Frida produzierte. P 9] Etwa zur gleichen Zeit haben Andersson und Ulvaeus ihr erstes eigenes Studioalbum auf Stig Anderson's Plattenfirma Polar Music namens Lycka ("Happiness") aufgenommen.

Sie wurden bereits von Fältskog und Lyngstad begleitet, die diverse Backgroundstimmen aufführten. Als erstes Stück der Musik gelten die schwedischen Lieder Hej Game Man ("Hello, old man"), in denen alle vier Musiker von ABBA zu Wort kommen. 8] Allerdings werden nur "Björn Ulvaeus & Benny Andersson" auf seinem Single-Cover und auf dem Debütalbum Lycka erwähnt.

Bei dieser LP-Produktion entstand die Kooperation mit dem Tontechniker Michael B. Tretow, der später massgeblich an der Sound-Entwicklung von ABBA mitwirkte. Andersson und Ulvaeus waren bis auf das Spiel in Schweden keine Hit. Andersson und Ulvaeus erkannten, dass die Stimme von Fältskog und Lyngstad auf einigen ihrer frühen Werke gut mit ihren eigenen harmonierte und wollten ihre Begleiter in zukünftige Inszenierungen einbinden.

P 13] Der erste Song, den die vier Künstler im MÃ??rz 1972 als Band aufgenommen haben, hieÃ? People Need Love. Sie verstanden sich jedoch nicht als "permanente" Band, da alle Akteure gleichzeitig mit ihren eigenen Inszenierungen befasst waren. Die Band People Need Love erschien im Juli 1972 und statt eines Bandnamen wurden nur die Namen "Björn & Benny, Agnetha & Anni-Frid" auf dem Titelblatt aufgeführt.

A 2 ] Die vier Musiker nutzten diesen relativ großen Triumph, um ein Gemeinschaftsalbum aufzulegen. Zur Erzielung höherer Absatzzahlen auf dem heimischen Musikmarkt haben sie ihre Schwedenlieder Hej Gamle Man ( "Hey, Musikant") und Livet går sin gång ("Was die liebe sagt") sowie die englischen Stücke Ring Ring und Eine andere Stadt, ein anderer Zug ("Wer im Wartesaal der Liebe steht") mit deutschem Text aufgenommen - wie es damals bei vielen international bekannten Musikern so ist.

Die vier Musikanten gingen im Feber 1973 mit dem Song Ring Ring - Fältskog war damals neun Monate trächtig - als "Publikumsliebling" in die schwedische Vorrunde des Grand Prix, wurden aber von der Fachjury auf den dritten Rang vorgerückt. Bei der Veröffentlichung des Albums am 27. Mai 1973 hatten sich die beiden Single bereits rund 100.000 mal abgesetzt.

P 16] Zusammen mit dem neuen Werk erreichten sie die ersten drei Positionen in den Schweden. Die vier Musiker nahmen im August 1973 ihr zweites Werk auf, nachdem im vergangenen Jahr der neue Name "ABBA" festgelegt worden war. Eigentlich hat sich die Band auch das Stück Hasta Mañana angesehen, da diese Balade dem Style der Gewinner -Titel aus den vergangenen Jahren sehr nahe kam und große Chancen auf einen Sieg erhofft wurden.

P 19] In Hasta Mañana übernahm er auch die Lead-Stimme, während Waterloo ein Duo beider Sänger ist, das ihr Gruppenimage stärkt. ABBA nahm am Freitag, den 7. Mai 1974 am "Grand Prix"-Finale in England teil. Nachdem eine bis dahin für den Wettkampf untypische, aber sehr wirkungsvoll inszenierte Aufführung stattfand, beherrschte ABBA die Punkte und erreichte unter den 17 Teilnehmerländern letztendlich mit Abstand den ersten Rang.

A 4 ] Nach diesem großen Publikumserfolg hat ABBA in einigen Staaten auch das neue Werk Waterloo veröffentlicht, das sich jedoch bis auf wenige Ausnahmefälle nicht sehr durchsetzen konnte. ABBA war in Schweden nach wie vor sehr beliebt. Andererseits nahm die einheimische Fachpresse jedoch vermehrt eine Kritik an der jungen Popband ein, da diese ihrer Ansicht nach "zu kommerziell" und die Band "zu vordergründig und unkritisch" war.

1975 brachten die beiden Künstler je ein eigenes Schwedenalbum heraus; außerdem nahm sie an der Inszenierung von Harpo's Moviestar als Backgroundsängerin teil. Abgesehen von den TV-Auftritten, mit denen die Band ihre neuen Platten und Single-Veröffentlichungen bewarb, wurden Musikvideos für vier Lieder des letzten Albums erstellt, die hauptsächlich für die Verbreitung in außereuropäischen Staaten bestimmt waren.

P 27] Die Bitte des Labels RCA auf Polar Music um die Herausgabe der neuen CD wurde zunächst zurückgewiesen, da er glaubte, dass bereits genügend Songs vom neuen Studioalbum veröffentlicht worden waren und man das gesamte Studioalbum ABBA promoten sollte. B 3] Die Europa-Tournee startete am 27. Februar 1977 in Oslo und umfasste 16 weitere Auftritte in Schweden, Dänemark, Deutschland, Belgien, den Niederlanden und Großbritannien vor über 85.000 Zuschauern.

Zum Ende der Tour hatte ABBA vor 145.000 Australiern musiziert, was 1 prozentig der damaligen Einwohnerzahl entsprach und die bisher grösste Konzerttournee des ganzen Kontinents war. P 33] Außerdem führte Lasse Hallström bei dem Kinofilm ABBA - Der Film, der eigentlich nur als Tourdokumentation gedacht war, die Kamera.

Nach neun Jahren Engagement heiraten die beiden am Freitag, den sechsten und sechsten Tag des Jahres 1978. ABBA ging einen weiteren Monate später auf eine Promotion-Reise nach Japan, wo sie neben TV-Auftritten, Radio- und TV-Interviews ihr eigenes TV-Special drehten, was die Beliebtheit der Gruppe in Japan steigerte. P 46] Am Abend des 2. Dezembers 1978 verließen sie mit ihren Kinder die Wohnung mit Ulvaeus und zogen in das nahe gelegene Polar Music-Haus.

P 47] Die Privatabspaltung von Ulvaeus und Fältskog hatte jedoch zunächst keinen Einfluss auf den Bestand der Sozietät. Noch im Frühling 1982 ging ABBA als Band ins Atelier, um ein weiteres Werk aufzulegen. P 60] Zur gleichen Zeit nahm Lyngstad ihr erstes englischsprachiges Einzelalbum Something's Going On mit Phil Collins als Producer auf, Fältskog trat in dem Schwedenfilm Raskenstam auf und Andersson und Ulvaeus wollten ein weiteres gemeinsames Musikal einstudieren.

Mehr und mehr wurde in den Massenmedien über eine drohende Auflösung der Band diskutiert, die die vier Musiker zu diesem Zeitpunkt immer wieder verneinten. "Selbst wenn die ABBA-Mitglieder von Zeit zu Zeit eigene Vorhaben haben, gibt es keine Auflösungen. Unter den drei neuen Tracks wurden The Day Before You Came und Under Attack als Single und auf dem im Nov. 1982 veröffentlichten Debütalbum The Single - The First Ten Years herausgebracht.

Der Fältskog namens Fernando, Lyngstad Dancing Queen, Andrew Chiquitita und Ulvaeus The Winner Takes It All. Fältskog sagte in einem weiteren Gespräch, dass The Winner Takes It All ihr Lieblings-ABBA-Song sei. Im selben Programm leugneten er und Ulvaeus die in mehreren Tageszeitungen bereits diskutierte mögliche Entflechtung der Gruppe.

ABBA traten am 12. November 1982 zum letzten Mal zusammen mit den Songs I have a Dream und under attack in der gleichen Show auf. P 61] In einem Gespräch verkündeten die Musiker "eine Pause" für ABBA, doch im Nachhinein kann dies als eine Abspaltung der Kapelle gesehen werden.

In Lyngstad (jetzt Frida) und Friendskog wurden Solo-Alben in englischer Sprache aufgenommen. Von Ulvaeus und Andersson stammen die beiden Stücke Chess (Texte von Tim Rice) und Kristina v. d. R. d. H. V. und Kristina v. d. H. d. M... Zum Beispiel erklärte er in der englischen Fernsehserie Breakfast Time im Monat März 1983, dass ABBA derzeit eine Unterbrechung habe, aber weiterhin zusammen arbeiten werde. Im Jahr 1984 waren Lyngstad, Ulvaeus und Andersson in der Sendung Na sowas! zu Besuch, in der Ulvaeus auch im Gespräch hervorhob, dass die temporäre Auflösung der Band nur eine Unterbrechung sei, aber sie wussten nicht, wie lange diese Unterbrechung dauern würde.

27 ] 1985 lehnt die Band die Wiedervereinigung für einen Gemeinschaftsauftritt beim Live Aid-Konzert am 13. Juni 1985 ab, das der Musikant Bob Geldof anlässlich einer schweren Hungerkatastrophe in Äthiopien ausrichtete. Auch wenn die Band selbst nicht mehr tätig war, wurde ABBA 1993 als weltweit erfolgreiche Popband des Jahres ausgezeichnet, darunter der World Music Award.

S 2] Die zweite Compilation-CD More ABBA-Gold hat Ende 1993 den Sprung in die Top Ten in Deutschland und Frankreich geschafft und in Großbritannien und Australien die Top 20 erreicht. 1999 kam die schwedische Popband A*Teens, ursprünglich als ABBA Teens ins Spiel und trat als junge Band in die Szene ein, die zunächst ausschliesslich Lieder von ABBA sang.

P 66] Ihr erstes Debütalbum The ABBA Generations hat in vielen Staaten die Spitze der Verkaufs-Charts erreicht. Zum ersten Mal seit beinahe 20 Jahren waren die beiden Künstler zusammen in der Oeffentlichkeit zu Gast. Besonders der Aufenthalt in Friedrichshafen wurde nicht erwartungsgemäß sein. Zum Schluss kamen nur noch die beiden Musiker Andy H. und Ulvaeus auf die Buhne.

Der Fältskog ist weg. Die Filmversion von Mama Mia! wurde am 29. Mai 2008 uraufgeführt und am 18. Mai 2008 auch in den deutschsprachigen Filmtheatern gezeigt. 47] Die Dauerausstellung "ABBA WORLD" zeigte den Besucherinnen und Besuchern über 750 Exponate. Der erste Stopp der Messe war das Earls Court Exhibition Centre in der britischen Hauptstadt London vom 26. Januar bis 28. März 2010: Am 19. Juni 2010 eröffnete ABBA World am Federation Square in Melbourne, Australien.

Unter dem Namen ABBA The museum wurde das Haus am Freitag, den 8. März 2013 als fester Teil der Schwedischen Ruhmeshalle in Stockholm eroeffnet. Das Kompositionsverfahren von Andersson und Ulvaeus wird oft als "inspiriert und unkonventionell", aber auch als "zwanghaft perfektionistisch" bezeichnet. P 69] Da weder Andersson noch Ulvaeus Musik hören und komponieren konnten, lernten sie ihre neuen Songs während ihrer Kreation kennen, so dass sie sie später ihren Studio-Musikern für weitere Bearbeitungen zur Verfügung stellen konnten.

Nachdem er die Musik gefunden hatte, hat sich Ulvaeus meist allein zurückgezogen, um einen geeigneten Grundtext für die Musik zu verfass. Ulvaeus bemühte sich, die Einzelwörter und Silben mit dem Melodierhythmus so zu harmonieren, dass die Intonation weitestgehend der Melodik des Songs entspricht. Ulvaeus, der als sehr begabter Linguist gilt und dessen Sprache die schwedische ist, hatte die englischen Übersetzungen vervollständigt und wurde von einem Muttersprachler geprüft und bei Bedarf leicht umgestellt.

Andersson und Ulvaeus verwendeten neben der für diese Zeit charakteristischen Besetzung der Musikgruppe, die aus E-Gitarren, Bassgitarren, Piano und Drums besteht, auch klassische Orchesterinstrumente sowie die neuen Elektroniksynthesizer mit ihren abwechslungsreichen und bis dahin noch wenig weitreichenden Klangeffekten. Das eingängige Lied wurde beinahe ausschliesslich von den beiden Sängern aus Lyngstad (Fältskog: Sopran; Lyngstad: Mezzosopran) sang.

Die beiden Herren haben auch in älteren Werken öfter gesungen, doch ABBA wurde schnell klar, dass vor allem die gut harmonisierenden weiblichen Stimmen zu einer unverkennbaren Unabhängigkeit ihrer Songs und ihres Sounds geführt haben. P 70] Nach dem experimentierfreudigen Beginn der Gruppe haben Andersson und Ulvaeus beinahe nur noch Begleitvocals in den Chören, Backing Vocals oder imitierende, rauschartige Vocals übernommen, z.B. in den Titeln Take a Chance on Me oder Super Trouper.

Einer der wenigen Ausnahmefälle ist das Stück Does Your Mother Know, in dem Ulvaeus die Verse allein gesungen hat und die Grundstimme im Chor einnimmt. Ebenfalls auf dem letzen Studio-Album The Visitors von 1981 hat Ulvaeus den Vocals mit einem Song (Two for the Price of One) übernommen. So hat ABBA mit modernster Studiotechnologie fast zeitlos schöne Stücke mit einem hohen Unterhaltungs- und Bekanntheitsgrad ("Ohrwürmer") produziert.

M16] Aufgrund ihres kunstvollen Aufbaus und ihrer aufwendigen Produktionsweise gilt die Formation ABBA heute als Mitbegründerin moderner POP. Die vier Künstler verstanden sich zu Beginn ihrer Zusammenarbeit nicht als ständige Formation, so dass sie zunächst nur unter unterschiedlichen Namen auftraten. Man nannte sie "Björn & Benny, Agnetha & Anni-Frid", "Anni-Frid, Agnetha, Benny, Björn", "Björn + Benny + Agnetha + Frida" oder auch "Björn + Benny + Anna + Frieda".

B 5 ] Bis 1973 wurde " BJÖRN BENNY AGNETHA FRIDA " auf die Windschutzscheibe ihres ersten Opel "Tourenwagens" geschrieben. Die Bezeichnung "Abba" ist übrigens ein Bibelwort für "Vater". In ABBA - Der Film von 1977 wird diese Bedeutung in einer Interview-Szene von einem alten Vorübergehenden genannt. Das schlichte, sehr plakative und knappe Schlagwort "ABBA" ist ein palindromes und zugleich ein Kürzel, das sich aus den ersten Buchstaben der vier ersten Namen der Band-Mitglieder in der folgenden Rangfolge zusammensetzt:

Björn, Agnetha, Benny, Anni-Frid ? ABBA. Ab und zu wurde die Komposition des Bandnamen auch in entgegengesetzter Richtung gedeutet (Anni-Frid, Benny, Björn, Agnetha), wie zum Beispiel bei der Gründung der Band-Mitglieder bei einigen Fotoshootings für Plakate und Schallplattencover wie Waterloo oder Gracias por la música, bei einem Teil der Fotoshootings mit den Anfangsbuchstaben von Wolfgang Heilemann oder bei einer Rotschriftbeflockung auf dem Rücken von Overalls, die die ABBA-Mitglieder 1977 bei ihrer Eintreffung in Australien aufzogen.

Nach der Veröffentlichung der CD-Single Dancing Queen und des ABBA Gold-Albums im Jahr 1992 wurde eine aus der Helvetica Roman Schrift hervorgegangene Variante des ABBA-Logos eingesetzt, deren Schrift etwas dünner in der Schriftdicke, aber etwas weiter in der Schriftform ist. Für spätere Releases des ABBA Gold-Albums wurde jedoch wieder das Original-Logo wiederverwendet.

Das neue ABBA-Logo wurde von Andersson und Ulvaeus sofort nach seiner Vollendung durch das Markenrecht geschützt, weshalb es oft auch mit dem Registrierungssymbol® versehen ist. Einen wesentlichen Erfolg für ABBAs internationale Erfolge brachte der Erfolg beim Grand Prix 1974, durch den die Band und ihr schlichter, aber unverwechselbarer Name ABBA fast über Nacht weltweit bekannt wurden.

Die beiden Frauen aus Lyngstad und den beiden anderen, aber ebenso attraktiven und sympathischen Sängern, die mit einer neuen und guten Charisma dabei waren. P 77] Seit Jahren pflegt ABBA das Bild von zwei glücklichen und sehr freundlichen Paaren, die in der Gesellschaft, bei Fernsehshows und mit ihren Liebhabern immer schön und freundschaftlich auftreten, ohne die mit vielen Gruppen verbundenen Affären, wie z.B. Liebschaften, Drogenkonsum und so weiter.

P 78 ][P 79] Und auch nach der Scheidung von Fältskog und Ulvaeus stellten sich die vier Künstler als eine Band dar, die trotz der persönlichen Unterschiede zusammen an einem musikalischen Projekt arbeitete. Waren in den frühen 70er Jahren noch viele Gruppen auf der Basis der populären englischen Rocksongs der 60er Jahre unterwegs, suchte ABBA nach modernerer, eingängiger und kommerzieller erfolgreicher Lichtmusik.

Nach dem Experimentieren mit sehr unterschiedlichen Musikstilen auf den ersten Alben - von der Glam-Rocknummer, über das Label Rock Me[M 17] bis zum internationalen Hit Honey, Honey - fand die Gruppe 1975 mit ihrem dritten Album ABBA ihren eigenen und bisher noch nicht produzierten Pop-Sound. M18] Gestützt auf eine vielfältige Auswahl an Instrumenten, modernen Bearbeitungen und ausgefeilter Studiotechnologie, die im Gegensatz zu vielen anderen Pop- und Disco-Musikern ihrer Zeit sehr aufwendig war, hat ABBA sowohl bei der Aufnahme als auch bei der Herstellung einen sehr guten Qualitätsstandard erreicht.

Ein sehr gutes Gefühl hatte die Band auch für die Wahl der einzelnen Stücke und deren Veröffentlichung sowie für die weitere Entwicklung ihrer Werke. M19] Besonders die Stücke, die als Einzelstücke vor einem neuen Studioalbum erschienen, waren sehr anspruchsvoll für das Abba-Team. In zahllosen Gesprächen und Live-Auftritten in großen Fernsehshows und Musikshows präsentierte die Band neue Stücke und Einspielungen.

Wie kaum eine andere Band setzte sie das Mittel der Musik-Videos ein. P 80] Gleichzeitig erschien die Band 1977 und 1979 auf Welttourneen mit aufwändigen Bühnen- und Scheinwerfershows, was in dieser Größenordnung nur wenigen bekannten Künstlerinnen und Künstler bekannt war. Ihre ersten Auftritte im deutschsprachigen Raum hatte die Band am Freitag, den 7. Februar 1973 in der Musikshow Disko mit ihrer ersten Singlesingle People Need Love.

Moderatorin Ilja Richter führte die bekannte Schwedin mit Namen ein, aber Björn Ulvaeus, Benny Andersson, Frida Lyngstad und die Lyngstadfreundin aus Lyngstad, die im achten Lebensmonat an die Stelle von Frau Faltskog getreten war und nicht reisen wollte. In Deutschland war die Gruppe zu dieser Zeit noch nicht bekannt, so dass der Wandel niemanden im Zielpublikum traf.

ABBA wurde erst 1974 nach dem Gewinn des Grand Prix bekannt. Von da an hatte die Band regelmäßige Promotion-Auftritte in diversen bekannten Musikprogrammen im deutschsprachigen TV. Weitere fünf Auftritte gab die Band im Zuge ihrer Europa-Australien Tournee im Jahr 1977, unter anderem in Essen und Köln. 62 ] ABBA spielten im Zuge ihrer Weltreise im September 1979 fünf weitere Auftritte, darunter in Dortmund und Böblingen bei Stuttgart.

63 ] ABBAs erster und bisheriger Live-Auftritt im TV am November 1982 im Show-Express mit Michael Schanze war der bislang einzige in Deutschland. Es ist fast der Anfang von ABBAs Gründung als Unternehmen. Ihre Erfolge im Lande waren vor allem das Ergebnis ihrer Promotion-Tournee im Jahre 1978, deren TV-Auftritte und Sonderausgaben 2009 unter dem Namen ABBA in Japan auf DVD erschienen sind.

Ein Jahr später wurden hier mehr als eineinhalb Mio. Platten verkauft, bis heute etwa 6 Mio., Greatest Hits Vol. 2 ist ihr bestverkauftes Werk und Dance Queen ihre bestverkaufte Singles. Außerdem wurden in Japan mehrere Lizenz-LPs von ABBA veröffentlicht, von denen einige heute schwierig zu beschaffen sind und daher Sammlerstücke sind.

Im Vereinigten Königreich waren Rockmusikkritiker besonders erstaunt, dass ABBA großen Erfolg auf dem englischen Musikmarkt hatte. Man warf ABBA vor, nicht in den Blues- und Soul-Traditionen verankert zu sein (Palm, 2006). P 94] Auf ihrer Konzertreise 1977 durch Großbritannien schrieb die Kritik, dass die Band "klug und leichtsinnig manipulieren" und "mit der Genauigkeit eines einzigen Rotors einen nach dem anderen herausbringen" würde; sie bezeugten einen "Mangel an Herzlichkeit, eine beinahe eiskalte Stimmung in den handwerklich einwandfreien Live-Shows" (Palm, 2006).

Neun Jahre in Folge (1974-1982) wurde ABBA von der Zeitschrift Bravo mit einem Bravo Otto in der Rubrik "Band" ausgezeichnet, belegte aber nie den ersten Rang bei der Bravo-Leserwahl ("Goldener Otto"). "Silber-Otto " (2. Platz): 1974, 1978, 1979, 1980 und 1982 "Bronze-Otto" (3. Platz): 1975, 1976, 1977 und 1981. 1983 wurde in Schweden ein Markenblock aufgelegt, der auch eine Marke mit einem Bildmotiv von ABBA enthält, das die Kapelle auf einer Theaterbühne vor einem jubelnden Zuschauer aufführt.

In Schweden gab es im MÃ??rz 2000 eine weitere Marke mit einem Sujet von ABBA, deren Motto die Musikentwicklung war - vor allem beim Grand Prix-Eurovisionswettbewerb. ABBA-Kostüme von 1974 werden auf der Marke einem jüngeren Künstler in einem "New Wave/Techno-Outfit" gegenüberstellt.

Im Jahr 2002 wurde ABBA in die Gesangsgruppe Hall of Fame in Sharon (Pennsylvania, USA) berufen, die die besten Gesangsvereine der ganzen Welt auszeichnet. Den Rockbjörnenpreis erhielten die beiden Städte in Stockholm am Samstag, 24. Februar 2009, den die schwedische Tageszeitung Aftonbladet der Pop-Gruppe für ihr Gesamtwerk verlieh.

Leiter der Band, Verfasser einiger früher Texte und Vorsitzender von Polar Music; außerdem als Finanzberater für die Musikgruppen. Anlässlich seines fünfzigsten Geburtstages am 25. Jänner 1981 stellte ABBA den Song Hovas Vittne in den Trachten vor, mit denen die Band beim Grand Prix de la Concours de la Grand Prix 1974 mit Waterloo gespielt hatte.

Bassistin von ABBA. Zu Hansers dreißigstem Jubiläum hat ABBA 1979 den Song Sång Till Görel eingesungen, der später eine Ausgabe von 50 Maxi-Singles produzierte. Die vier Musikanten unterstrichen anschließend, dass nicht die Band ABBA, sondern - wie schon an ihrem dreißigsten Lebensjahr - vier gute Freundinnen des Geburtstagskinder sangen. Der ehemalige Studiodrummer von ABBA ist ein enthusiastischer Rennfahrer, der zwischen 1981 und 1982 an zehn Formel-1-Rennen teilgenommen hat.

Durch die Choreografie von Graham Tainton[78] und Kostüme von Owe Sandström[79] hatte die Band nicht nur für die musikalische Gestaltung von Beginn an Aufsehen erregt. Chris Borg: ABBA (mit Diskographie, Text und 20 Schwarzweißfotos). Lübbe, Bergisch Gladbach 1978, OCLC 164785262. ABBA 5 Jahre. Karl Magnus Palm: ABBA - Die kompletten Aufnahmesessions.

Das Verlagshaus ISBN, 1994, ISBN 0-907938-10-8 John Tobler: ABBA Golden - Die ganze Geschichte. Ausgabe 1994, ISBN 0-312112-27-0 Deutsch: ABBA Golden - Die Erfolgsgeschichte. Zwanzig Jahre ABBA. Fersenverlag, Übersetzung Anna-Maria Dahm, Königreich 1994, ISBN 3-89365-371-6 Andrew Oldham, Tony Calder, Colin Irwin: ABBA - The Name of the Game.

Transatlantische Publikationen, 1st edition London 1995, ISBN 0-283-06232-0, Deutsch: ABBA - Danke für die Musik. Üllstein Verlagshaus, Übersetzung u. a. von Frau Steffen, Berlin 2000, ISBN 3-548-35950-7 Anders Hanser, Carl Magnus Palm: Fån ABBA to Mamma Mia! 1999, ISBN 9-189136-06-3 Jean-Marie Potiez: ABBA - Das Buch.

Die Aurum Press, Ausgabe Londres 2000, Ausgabe 2003, ISBN 1-85410-698-8: Helle Lichter, dunkle Schlagschatten - Die wirkliche Story von ABBA. Sammelband Presse, Ausgabe 2001, Ausgabe 2014, ISBN 978-1-78305-359-9 Deutsch: Beleuchtung und Schatten: Das ist ABBA - Die richtige Story. Ausgabe 2002, Neuausgabe Berlin 2011, ISBN 978-3-86543-679-5. Wolfgang "Bubi" Heilemann: ABBA - Eine Laufbahn in Bild. achterbahn music verlag, Erstausgabe 2001, ISBN 978-3-89719-408-3. Frédéric Tonnon, Marisa Garau: ABBA - On speaking Terms.

Das Haus der Bücher B.V., Ausgabe 2002, ISBN 9-044304-63-1 Deutsch: ABBA - Ihre ganze Vorgeschichte. Ilja Braun, Berlin 2005, ISBN 3-89602-640-2 Robert Scott: ABBA - Danke für die Musik. Verlagsgruppe Carlton, Ausgabe 2003, neue Ausgabe 2009, ISBN 1-842227-93-9 Deutsch: ABBA - The Music Still Goes On.

Der Rockbuch-Verlag Bühmann und Häseler, Übersetzung von Karin Miedler und Ursula Pesch, Ausgabe Nr. 3 - 927638-18-8 Neuauflage: ABBA - Danke für die Musik: Die Storys zu allen Liedern. edel-Rockbuch, 2011, ISBN 978-3-84190-105-7. Wolfgang- "Bubi" Heilemann, Sabine Thomas: ABBA - Fotografien 1974-1980, Schwarzkopf & Schwarzkopf, 512 S., Berlin 2004, ISBN 978-3-89602-490-9, Neuausgabe: ABBA - Fotografien 1974-1980, Schwarzkopf & Schwarzkopf, 216 S., Berlin 2011, ISBN 978-3-89602-902-7, Elisabeth Vincentelli: Abba's Abba Goldmedaille.

Kontinuum International Publishing Group, New York 2004, ISBN 0-8264-1546-6. Carlmagnus Palm: Abbas - Der komplette Führer zu ihrer Musik. Sammelbandpresse, Ausgabe 2005, ISBN 1-844495-05-1. Deutschen: Die Abbas Geschichte & Lieder in kompakter Form. Musikalienverlag Bosworth, Berlin 2007, ISBN 978-3-86543-227-8. Das sind Benny Andersson, Björn Ulvaeus, Judy Craymer: Mama Mia!

Das ist die Story von Mama Mia! und die Lieder von ABBA. Sara Russell: Der ABBA-Führer für Stockholm, Deutschland. Premiummarke AB, 1st edition 2010, ISBN 9-189136-54-3 Deutsch: Der ABBA Reiseführer nach Stockholm. Premiumpublishing, Übersetzung von Liska Cersowsky, 1st edition 2010, ISBN 978-9-18913-669-4. Ingmarie Halling, Carl Magnus Palm: ABBA - The Backstage Stories.

Bönnier Fakta, 1st edition 2014, ISBN 9-174244-11-6 Deutsch: ABBA Hinter den Kulissen. Fersenheft, Ausgabe 2014, ISBN 978-3-86852-878-7 Deutsch: ABBA - The Treasures. Ausgabe 2014, ISBN 1-780974-94-9, Jan Gradvall, Bengt Wanselius, Jeppe Wikström: ABBA - The Official Photo Book. Ausgabe 2014, ISBN 9-171262-82-2 Englisch: ABBA - Die ganze Story in 600 Bilder.

Nationale Geographie, Ausgabe 2014, ISBN 978-3-86690-404-0 Anna Henker (Hrsg.), Astrid Heyde (Hrsg.): Das Nordeuropa-Institut, Humboldt-Universität zu Berlin, Abba - Das Wörterbuch (PDF), 15 Jahre. S. 105 f. com "Waterloo" ? Originaltext: "Même siê, auch wenn ABBA-Mitglieder von Zeit zu Zeit Dinge für sich selbst tun, gibt es keine Absicht, die Gruppe zu brechen. - Görel Hanser: Pressemitteilung 9. Ein: In: Jährliche Startseite von Abba.

Abba: "Mamma Mia" nicht für eine Million Euro auf Spiegel Online am zweiten Tag 2000. "Dancing Queen" Victoria? - Mutmaßungen über Abba's Auftritt. Die Neue Zürcher Zeitung Online, Ausgabe Nr. 4, Stand: 30. April 2010. Die Neue Züricher Tageszeitung Online, Stand: 30. Juli 2010. Die Neue Züricher Tageszeitung Online, Stand: 30. Juli 2010. Die Neue Züricher Tageszeitung Online, Stand: 30. August 2010. de Martin Scholz: "Abba is a large part of us all" (englisch) Beitrag vom 10. August 2014. Paul Jordan: ABBA performt gemeinsam in Stockholm! eurovision.tv, Stand: 60. Juli 2016. de Martin Scholz ist Mitglied des Nationalmuseums der Deutschen Bank.

Wolfgang 'Bubi' Heilemann: ABBA: Fotos 1974-1980 Schwarzkopf & Schwarzkopf, Sonderausgabe 2011, S. 109 ff. ? Carl Magnus Palm: Helle Lichter, dunkle Schatten. Jenni Roth: Zahllose Nullpunkte auf dem Account - Abba hat vor allem mit dem Musikal Mamma Mia! com The Official Top 20 Biggest Selling Groups Of All Time Revealed, Beitrag vom 4. Oktober 2012. ? ABBA in der Rock&Roll Hall Of Fame.

Mehr zum Thema